Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

141036 UE Persische Textlektüre mit Konversation I (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung: TU-7 (Absolvierung von Persisch 2)
Von den Studierenden werden ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein Grundinteresse an sprachwissenschaftlichen Fragen erwartet.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 19 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Durchführungsform: GEMISCHT (online und vor Ort)
Achtung! Während des Lockdowns findet die LV ausschließlich online über BigBlueButton auf der Moodle-Webseite statt.

  • Mittwoch 13.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 20.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 27.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 03.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 10.11. 16:00 - 17:30 Digital
  • Mittwoch 17.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 24.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 01.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 15.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 12.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 19.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01
  • Mittwoch 26.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Turcica/H UniCampus Hof 1 1F-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der dritte Teil des auf vier Semester angelegten Grundkurses soll die Studierenden in die Lage versetzen, sich selbständig moderne neupersische Texte zu erarbeiten sowie mittelschwere kommunikative Situationen zu meistern. In diesem Semester werden die erworbenen grammatikalischen Grundkenntnisse erweitert und gefestigt. Neben der Verbalmorphologie wird der Fokus besonders auf Syntax und Lexik der modernen persischen Sprache liegen. Ebenso wird in diesem Semester auch die gesprochene Sprache behandelt. Teile der Lehrveranstaltung können auch online abgehalten werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die laufende Kontrolle erfolgt im Rahmen der Einzelstunden. Am Ende des Semesters findet ein schriftlicher Test statt. Die Leistungen aus Mitarbeit, Hausübungen und Abschlusstest werden im Verhältnis 50:50 für die Beurteilung herangezogen. Der 1. Termin des Abschlusstests findet in der letzten Einheit der LV statt. Der Test am Semesterende wird je nach Situation entweder Online oder vor Ort abgehalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung hat prüfungsimmanenten Charakter. Es besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht (2 Absenzen werden toleriert). Dies gilt auch für die online gehaltenen Sitzungen. Es wird erwartet, dass die Studierenden die Lektüretexte in entsprechender Weise vor- und nachbereiten. Mangelnde Vorbereitung gilt als Abwesenheit. Am Ende des Semesters wird ein ergänzender Abschlusstest durchgeführt.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst alle praktischen und theoretischen Inhalte der Lehrveranstaltung.

Literatur

Orthmann, Eva; Toulany, Ghasem. 2016. Lehrbuch der persischen Sprache. Hamburg: Helmut Buske Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TU-8

Letzte Änderung: Sa 06.04.2024 00:14