Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

141089 VO Geistes- und Kulturgeschichte des Irans vom 16. bis ins 20. Jahrhundert (2021S)

DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung behandelt Themen der Geistes- und Kulturgeschichte Irans von der Dynastie der Safaviden (1501-1722) bis zur Gegenwart der Islamischen Republik Iran. Geboten wird ein Überblick zu folgenden Themenblöcken: Religion und Gesellschaft, Stadt und Land, Kultur im privaten und öffentlichen Raum, Kultur und Nationalstaat, Iran und Europa.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfunge (Kurzessays). Erster Prüfungstermin in der letzten Vorlesungseinheit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die maximal erreichbare Punktzahl ist jeweils im Prüfungsbogen festgelegt. Es gilt folgender Bewertungsschlüssel (jeweils in % der Maximalpunktzahl): weniger als 50%: ungenügend (Note 5). 50-62%: ausreichend (Note 4). 62,5-79,5%: befriedigend (Note 3). 80-92%: gut (Note 2). 92,5-100%: sehr gut (Note 1).

Prüfungsstoff

Sämtliche auf der E-Lernplattform zu dieser LV zur Verfügung gestellten Skripte und Folien, gegebenenfalls weitere Literatur laut Bekanntgabe und Kennzeichnung auf moodle.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC-646: IRGK-2

Letzte Änderung: Fr 10.09.2021 09:28