Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

141092 SE Arabische Welt in der Moderne: politisch und gesellschaftlich (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Das Semester ist derzeit digital geplant.
Mi 11:30-13:00
Beginn: 10.03.2021


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vertieftes Verständnis der Entwicklungen in Politik und Gesellschaft der modernen arabischen Welt und Vertrautheit mit den wichtigsten Theorien zu diesen Bereichen. Lektüre und Diskussion arabischer Primärquellen. Gelesen und analysiert werden vor allem Texte aus dem Themenkreis arabischer Minderheiten und Diasporagemeinden, um tiefgehende, umfassende und kontextsensible Kenntnisse hinsichtlich wichtiger religiöser, sozialer und politischer Entwicklungen innerhalb der modernen arabischen Welt in diesem Bereich zu erlangen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminararbeit, Mitarbeit an Diskussionen zur Lektüre
Bei digitalem Format: Aufgrund der Umstellung auf home-learning erfolgt die Feststellung der aktiven Mitarbeit durch die wöchentliche Abgabe von Zusammenfassungen (inkl. Reflexion) der ausgegebenen Texte im Umfang von ca. 3 Seiten. Analog zur Anwesenheitspflicht im Normalbetrieb, ist die wöchentliche Textabgabe verpflichtend, dreimaliges "Fehlen" (d.h. Nichtabgabe) aber gestattet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die aktive Mitarbeit und die zeitgerechte Abfassung und Abgabe einer Seminararbeit (inkl. allfälliger Reflexion) gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung und entsprechend den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis. Es besteht Anwesenheitspflicht, ein dreimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die Seminararbeit (und allfälliges Reflexionsgespräch) fließt zu 70% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein, die Mitarbeit ebenfalls zu 30%.

Prüfungsstoff

Wird im Zuge der LV bekannt gegeben

Literatur

Wird im Zuge der LV bekannt gegeben und auf Moodle zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GK-2

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26