Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

141163 VO Ringvorlesung: Turkey and Southeast Europe in the Interwar Period (2021W)

DIGITAL

Voraussetzung: STEOP

Mi 01.12. 18:30-20:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ringvorlesung Turkologie 2021W: Turkey and Southeast Europe in the interwar period

6.Oktober 2021 – 26.01.2022, 06:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Über diesen Link können Sie direkt dem Zoom-Meeting beitreten
https://univienna.zoom.us/j/98775212598?pwd=LzQzbTdmb0NqdGZ0RVVtS2p4RHBUQT09

Sie können auch über den Zoom-Client teilnehmen, wenn Sie folgende Daten verwenden
Meeting-ID: 987 7521 2598
Kenncode: 466314

Sie können auch per Telefon an der Sitzung teilnehmen. Einwahl nach aktuellem Standort

Laden Sie die folgenden iCalendar-Dateien (.ics) herunter und importieren Sie sie in Ihr Kalendersystem.
Wöchentlich: https://univienna.zoom.us/meeting/tJwqcOyqrzkvE9wiF_iPUpGHqPexpYBduvKJ/ics?icsToken=98tyKuCgqTwvGNWXtRCPRow-B4_CZ-rzmHpYj_pKlTnaChBmciTeJ9JHKqJGMtzF

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den ZID-Servicedesk unter: https://servicedesk.univie.ac.at/plugins/servlet/desk/category/stufole

Mittwoch 13.10. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 20.10. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 27.10. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 03.11. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 10.11. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 17.11. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 24.11. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 15.12. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 12.01. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 19.01. 18:30 - 20:00 Digital
Mittwoch 26.01. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

As the title “Turkey and Southeast Europe in the interwar period” suggests, the series will concentrate on the late Ottoman and early post-Ottoman/ Republican periods and bring together scholars that work on different aspects of that era of radical ruptures and new foundations. Related memory culture and history-writing in many cases still fundamentally disagree. The historical distance of a whole century however invites new or overarching approaches. The series thus aims at a fresh and interconnected understanding of the emerging post-Ottoman world in the large context of the defining Treaty of Lausanne (1923).

Programm

06.10.2021
Stefan Ihrig (Haifa)
Turkish role-models in interwar Germany

13.10.2021
Carolin Liebisch-Gümüş (Washington D.C.) Nationalist internationalism. Revisiting Turkey’s entry into the League of Nations

20.10.2021
Gökhan Çetinsaya (Istanbul)
The Lausanne Treaty in Turkish official and popular historiography

27.10.2021
Julia Brigitte Fröhlich (Wien)
Exodus aus Griechenland auf der Route Euböa - Çeşme (1943-44): Griechische Jüd*innen und das Netzwerk an Akteur*innen, die ihre Flucht beeinflussten

03.11.2021
Edvin Pezo (Regensburg)
Nachkriegsgesellschaften und Migration in den 1920er Jahren: Zukunftserwartungen im Königreich der Südslawen und der Türkei am Beispiel von Bevölkerungspolitik

10.11.2021
Merih Erol (Istanbul/Wien)
Refugees, migrants, citizens: Armenians in Greece from the interwar years until today

17.11.2021
Aline Schläpfer (Basel)
Phantoms in the colonies. Amnesia, nostalgia, and the crisis of imperial transiti¬on in Baghdad after the Ottomans

24.11.2021
Ioannis Zelepos (Bochum/München)
Beyond ‚hereditary enmity‘: Greek-Turkish relations in the interwar period

01.12.2021
Talin Suciyan (München)
Armenian peasantry: A black hole in the Ottoman and Turkish historiography

08.12.2021
Jordi Tejel (Neuchâtel)
Kurds as “borderlanders” since the Lausanne Treaty: Opportunities and constraints

15.12.2021
Zeynep Türkyılmaz (Berlin)
What does Private Yusuf Kenan Akım’s diary tell us about Dersim 1938? Locating apathy, militarism and consent

12.01.2021
Umut Özsu (Ottawa)
Late imperial expulsions: International law and the ends of Ottoman empire

19.01.2021
Corry Guttstadt (Hamburg)
The story of a one-sided love: Jews in Kemalist Turkey pre-1948

26.01.2021
Markos Carelos (Newcastle/Zürich)
Georgios Streit and Emmanouil Emmanouilidis on the 1923 Treaty of Lausanne

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung über den Semesterstoff am 02.02.2022. Zweiter Termin am 23.02.2022. Dritter Termin am 12.04.2022. Vierter Termin am Ende des Sommersemesters 2022.

Bitte beachten Sie, dass die erste schriftliche Prüfung Covid-19 bedingt online abgehalten werden wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf Moodle.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Prüfung, die allein, ohne Hilfsmittel und nach den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis geschrieben wird;
Positive Bewertung bei über 50% der erreichbaren Punkte: > 50% < 62,5% = genügend; > 62,5% < 75% = befriedigend; > 75% < 87,5% = gut; > 87,5 % = sehr gut

Prüfungsstoff

Der in der VO durch die Lehrenden vorgetragene Stoff. Unterlagen dazu werden nach jeder Einheit auf Moodle gestellt. Informationen zu den Prüfungsmodalitäten finden sich ebenfalls auf Moodle.

Bitte beachten Sie, dass die erste schriftliche Prüfung Covid-19 bedingt online abgehalten werden wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie ebenso auf Moodle.

Literatur

Wird auf moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TU-12, EC640: TU-2, EC642: RPAR-3.2.

Letzte Änderung: Do 09.09.2021 09:28