Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

142021 UE Begleitende Übung zur Einführung in das moderne Tibetisch I (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

Nur gemeinsam mit der zugehörigen VO+UE 142078 anrechenbar!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 15.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 22.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 29.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 05.11. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 12.11. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 19.11. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 26.11. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 03.12. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 10.12. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 17.12. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 07.01. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 14.01. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 21.01. 09:15 - 10:45 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Es werden Übungen im Schreiben, Lesen, Sprechen und Hören durchgenommen, wobei primär auf Konversation und korrekte Aussprache Wert gelegt wird. (Vertiefend)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Anwesenheit ist der Schlüssel zum Erfolg, ebenso sollten die gegebenen Hausaufgaben gründlich studiert werden um bei den Unterrichtseinheiten ein gemeinsames miteinander Sprechen zu ermöglichen. Die Bewertung wird sich aus den im Laufe des Jahres ersichtlichen Leistungen, als auch einer Prüfung am Semesterende (ob schriftlich oder mündlich wird von der Anzahl der Studenten abhängen) erfolgen.

Primär wird auf intensive Mitarbeit während des Kurses Wert gelegt, da dies bei der Erlernung einer lebenden Fremdsprache das Um und Auf zum Erfolg darstellt. (Vertiefend)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Konversation mit der Lehrenden, sowie der Studierenden untereinander, wie er auch unter Tibetern geführt wird. (Vertiefend)

Prüfungsstoff

Der Stoff der im Manual of Standard Tibetan im 1. Semester durchgenommen wurde, als auch die von mir gegebenen Erkärungen und Ergänzungen.

Literatur

Literatur: Wir werden uns hauptsächlich mit dem Lehrbuch "Manual of Standard Tibetan, Language and Civilization" von Nicolas Tournadre und Sanga Dorje befassen. Da dieses Buch sowohl für diese Vorlesung als auch für die begleitenden Übungen, und später auch für "Modernes Tibetisch für Fortgeschrittene" verwendet wird, ist ein Erwerb dieses Werkes von großem Vorteil. Weiteres Material wird zu gegebener Zeit in Form von Kopien von der Vortragenden, je nach Fortschritt, im Laufe des Kurses zur Verfügung gestellt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA7d, MATB3a

Letzte Änderung: Mo 29.11.2021 16:28