Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

142075 VO Medizin als Balanceakt: Ein Überblick über die Geschichte des Ayurveda (2021W)

GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Historisch gesehen ist der Ayurveda keine Alternativmedizin, sondern über Jahrhunderte das große, orthodoxe Medizinsystem Südasiens. In dieser Vorlesung soll beleuchtet werden, wie diese Tradition ihren prominenten Platz erringen konnte, welchen Herausforderungen sie sich stellen musste und wie sie sich dennoch grundsätzlich behauptet und sogar global etabliert hat. Im Rahmen dieser historischen Betrachtung soll auch auf die Grundlagen und Haupt-Merkmale des Ayurveda ausführlich eingegangen werden.
Da es sich um eine Vorlesung handelt, wird ein Großteil der Lehrveranstaltung als Frontalunterricht abgehalten, für ausführliche Diskussionen zu den Inhalten soll aber dennoch genug Zeit zur Verfügung stehen.

Der Kurs wird hybrid abgehalten. Teilnahme vor Ort ist empfohlen, bei Bedarf aber auch online möglich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung. Erster Prüfungstermin: Mo 31.1.2022, 13h.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beantwortung von 4 von 5 Fragen bei der schriftlichen Prüfung + eine schriftliche Filmrezension (kann zur Prüfung mitgebracht werden.)

Prüfungsstoff

Eine Liste der möglichen Prüfungsfragen gibt es im Moodle-Kurs.
Filme für die Film-Rezension:
Ayurveda: Art of Being - https://www.youtube.com/watch?v=VgJJlceH-vA
Journey of Ayurveda - https://www.youtube.com/watch?v=1y5VhRDM6QU

Literatur

Einführende Literatur:
• Jolly, Julius. Medicin. Grundriss der indo-arischen Philologie und Altertumskunde, 3.10. Strassburg: Trübner, 1901. http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k736134. (English translation: Indian Medicine: Translated from German and Supplemented with Notes by C. G. Kashikar; with a Foreword by J. Filliozat. Herausgegeben und übersetzt von C. G. Kashikar. Poona: C. G. Kashikar, 1951. http://archive.org/details/in.gov.ignca.8567.)
• Kutumbiah, P. Ancient Indian Medicine. Revised Edition. Chennai: Oriental Longman, 1969.
• Maas, Philipp A. „Indian Medicine and Ayurveda“. In The Cambridge History of Science, herausgegeben von Alexander Jones und Liba Taub, 1: Ancient Science:532–50. Cambridge: Cambridge University Press, 7. Februar 2019. Pre-print: https://www.academia.edu/10632151/Indian_Medicine_and_Ayurveda
• Wujastyk, Dagmar, und Frederick M. Smith, Hrsg. Modern and Global Ayurveda. Pluralism and Paradigms. Albany: State University of New York Press, 2008.
• Wujastyk, Dominik. The Roots of Ayurveda: Selections from Sanskrit Medical Writings. Reissue edition. New York: Penguin Books, 2003.
• Wujastyk, Dominik. „The Science of Medicine“. In The Blackwell Companion to Hinduism, herausgegeben von Gavin Flood, 393–409. Blackwell Companions to Religion. Oxford: Blackwell Publishing, 2003. https://www.academia.edu/492288/The_science_of_medicine.
• Zimmermann, Francis. „Gentle Purge: The Flower Power of Āyurveda“. In Paths to Asian Medical Knowledge, herausgegeben von Charles Leslie und Allan Young, 209–23. Berkeley: University of California Press, 1992.
• Zysk, Kenneth G. Asceticism and Healing in Ancient India. Medicine in the Buddhist Monastery. New York: Oxford University Press, 1991.
• Zysk, Kenneth. „New Age Ayurveda“. Traditional South Asian Medicine 6 (2001): 10–26.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA9, EC2/2, MASK2

Letzte Änderung: Di 25.01.2022 10:48