Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

143012 KU Zulu: Grammatik 3 (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

Gemeinsam mit 143013 und 143014 zu besuchen!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ab 13.10. findetr die LV wieder online statt.

Mittwoch 13.10. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 20.10. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 27.10. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 03.11. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 10.11. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 17.11. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 24.11. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 01.12. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 15.12. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 12.01. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 19.01. 17:00 - 19:00 Digital
Mittwoch 26.01. 17:00 - 19:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden die bereits erworbenen grammatikalischen Grundkenntnisse erweitert und gefestigt. Neben Details der Pronominalmorphologie (enumerative, quantitative und indefinite Pronomen) stehen vor allem weitere wichtige Teile der Verbalmorphologie (z.B. Persistiv und Alterativ) auf der Agenda. Einen wichtigen Punkt stellen hierbei die Hilfsverbkonstruktionen dar. Neben nicht-verbalen Prädikaten wird auch das große Kapitel der Negation behandelt.

Die Lehrveranstaltung zielt auf ein Grundverständnis der grammatischen Strukturen und die Fähigkeit diese in die Praxis umzusetzen ab. Die Studierenden aktivieren die im Vortrag vermittelten Informationen durch Übungen, die sowohl im Kurs als auch außerhalb der Kurszeiten zu absolvieren sind. Der Kurs arbeitet mit digitalen Materialien, die vom LV-Leiter verfasst wurden und online zur Verfügung stehen. Neben Grammatikdrills werden auch digital aufbereitete Dialoge und Texte eingesetzt, um bereits Gelerntes zu vertiefen und Neues zu erarbeiten. Der Kurs versteht sich dabei als integrierte Veranstaltung, bei der Lehrender und Studierende interaktiv und gemeinsam an der Erarbeitung neuer Inhalte arbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßiger Besuch und Mitarbeit sind Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss der Lehrveranstaltung. Es wird erwartet, dass die Studierenden Dialoge und Texte rechtzeitig vorbereiten.

Der 1. Termin des Abschlusstests (schriftlich + mündlich) findet in der letzten Einheit der LV statt. Der Test am Semesterende wird je nach Situation entweder Online oder vor Ort abgehalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Von den Studierenden werden ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein Grundinteresse an sprachwissenschaftlichen Fragen erwartet.

Abschlusstest: 50%
Mitarbeit, Anwesenheit: 50%

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst alle praktischen und theoretischen Inhalte der Lehrveranstaltung.

Literatur

Die Materialien zur Lehrveranstaltung werden während des Kurses sukzessive online zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

SB3B

Letzte Änderung: Do 07.10.2021 10:09