Universität Wien FIND

143142 SE Bachelorseminar Afrikanische Geschichte und Gesellschaften (2022W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 04.10. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 11.10. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 18.10. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 25.10. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 08.11. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 15.11. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 22.11. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 29.11. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 06.12. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 10.01. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 17.01. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 24.01. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Dienstag 31.01. 09:00 - 11:00 Hybride Lehre
Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Bachelorseminars, ist das eigenständige Erarbeiten einer Fragestellung und deren Ausarbeitung sowie das Üben von Diskussions- und Feedbackkultur auf fortgeschrittenem Niveau.
Inhaltlich ist das Seminar offengehalten und bietet Raum, den Interessen der TeilnehmerInnen nachzugehen.
Die gemeinsame Lektüre von Fachliteratur dient dem Festigen einer kritischen Auseinandersetzung mit Texten und soll als Hilfestellung für die Themenfindung dienen. Es können aber freilich auch Themen zur Ausarbeitung gewählt werden, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit der gemeinsamen Lektüre stehen.
Nach den ersten Einheiten, in denen der Fokus auf dem Lesen und Diskutieren von Fachliteratur und gegebenenfalls auch Primärquellen liegt, werden die Studierenden ihre Konzeptpapiere präsentieren und Anregungen bekommen, die in die weitere Arbeit einfließen sollen.
In einer weiteren Präsentationsrunde im letzten Drittel des Semesters, stellen die Studierenden ihre fortgeschrittene Arbeit („work-in-progress“) vor und erhalten weiteres Feedback von der LV-Leitung sowie von den anderen Studierenden, das die Fertigstellung der Bachelorseminararbeit über den Sommer erleichtern soll.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1) Mitarbeit in Form von Beteiligung an Diskussionen in der LV
2) Ausarbeitung eines Konzepts für eine Bachelorseminararbeit (inkl. theoretischer Hintergrund, Fragestellung, Methode, Arbeitsplan, vorläufige Literaturliste) im Umfang von 3-4 Seiten
3) Vorlage von „Work-in-progress“ (= erweitertes Konzept oder bereits ausformulierte Einzelteile) im Umfang von ca. 7-10 Seiten
4) Verfassen einer Bachelorseminararbeit zu einem selbstgewählten Thema im Umfang von ca. 25-30 Seiten (Abgabetermin: 31. März 2023)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Bewertung ist folgendermaßen gegliedert:
• Lesen und Diskutieren der Fachliteratur = 10 %
• Konzept = 10 %,
• Work-in-progress = 15 %,
• schriftliche Arbeit im Umfang von ca. 25-30 Seiten = 65 %,

Alle Anforderungen müssen erfüllt werden um das Bachelorseminar positiv abzuschließen. Eine regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt, maximal dreimal entschuldigtes Fernbleiben wird toleriert.

Prüfungsstoff

keine zusätzliche Prüfung, Anforderungen siehe oben

Literatur

wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben. Die Texte, die in den Einheiten diskutiert werden, sowie weiterführende Literatur werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAG

Letzte Änderung: Do 29.09.2022 09:49