Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

144003 VO STEOP-1: Ringvorlesung Diversität im Islam (2020W)

STEOP

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese Lehrveranstaltung wird aufgrund hoher Anmeldezahlen hybrid durchgeführt. Bitte achten Sie darauf, in welche Gruppe Sie eingeteilt sind. Zudem wird es Termine in rein digitaler Form geben. Bitte achten Sie jede Woche auf das Lehrformat hybrid oder digital.

Donnerstag 08.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Donnerstag 15.10. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 22.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Donnerstag 29.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Donnerstag 05.11. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 12.11. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 19.11. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 26.11. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 03.12. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 10.12. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Thema der religiösen Pluralität kennzeichnet gesellschaftliche wie auch wissenschaftliche Diskurse gleichermaßen. Mit Pluralität ist einerseits die Vielfalt der verschiedenen Religionen und andererseits die Vielfalt innerhalb der Religionen gemeint. Diese sind unter anderem bedingt durch unterschiedliche historische Entwicklungen, Lehrmeinungen, regionale Prägungen, kulturelle Ausprägungen und nicht zuletzt durch Minderheiten-Mehrheiten-Beziehungen. Im Rahmen der Ringvorlesung „Diversität im Islam“ sollen durch Einzelvorträge unterschiedliche islamisch geprägte geographische Räume und Lebenswelten am Beispiel der dort lebenden Minderheiten und Mehrheiten beleuchtet werden. Durch abwechslungsreiche Lehrvorträge erhalten die Studierenden nicht nur einen Einblick in die regionalen Vielfalten, sondern auch in interdisziplinäre und internationale Forschungen. Die Lehrveranstaltung findet in hybrider Form statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Schriftliche Modulprüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Die Note für diesen Kurs besteht aus einer schriftlichen Modulprüfung, welche einen Teil der gesamten STEOP-Prüfungen ausmacht. Erst wenn die Studierende alle Prüfungen der STEOP positiv bestanden haben, können sie weitere Lehrveranstaltungen und Prüfungen absolvieren.

- Aktive Teilnahme wird mit Zusatzpunkten belohnt.

- Für eine positive Note müssen als Minimum 50% der Punkte erreicht werden

Prüfungsstoff

Prüfungsrelevante Materialien werden auf Moodle zur Verfügung gestellt

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 01.1

Letzte Änderung: Mo 07.12.2020 10:48