Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

144030 VU Konzepte zum Alevitischen Religionsunterricht (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Mi 16.06. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 10.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 17.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 24.03. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 14.04. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 21.04. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 28.04. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 05.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 12.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 19.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 26.05. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 02.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 09.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 23.06. 13:15 - 14:45 Digital
Mittwoch 30.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Konzepte sind im Religionsunterricht wichtig, weil sie grundlegende Ideen sind, die helfen, das Wissen über eine Religion zu verstehen und zu interpretieren. Das Ziel der Erläuterung auf Konzepte im Religionsunterricht ist:
-zu verstehen, was es bedeutet, Mitglied einer Religion zu sein, indem man die Bedeutung ihrer Überzeugungen und Praktiken für den Gläubigen versteht.
- zu demonstrieren, wie das Studium der Religion wichtige Gemeinsamkeiten und Unterschiede hervorhebt, die die Grundlage für einen Dialog zwischen den Religionen bilden können.
Im Fokus im Rahmen dieser Vorlesung stehen Merkmale, Konzepte und Begriffe, die die Mitte des alevitischen Glaubens charakterisieren.
Methoden: Recherche und Diskussionen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab werden in der Vorlesung bekannt gegeben.

Prüfungsstoff

Inhalte der Vorlesung

Literatur

Literatur wird in der Vorlesung mitgeteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 05

Letzte Änderung: Mi 26.05.2021 14:48