Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

144033 SE+UE M5: Islamische Fachdidaktik an höheren Schulen (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Anwesenheitspflicht wegen dem Wesen der LV

Samstag 23.10. 09:45 - 18:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Sonntag 24.10. 09:45 - 18:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar richtet sich an Studierende der Islamischen Religionspädagogik im Masterstadium
Das Seminar vermittels als Einleitung Basiswissen über die Islamische Fachdidaktik an höheren Schulen
Es reflektiert auf Basis von Studierendenreferaten modelhafte neue didaktische Ansätze. Es visualisiert anhand dessen die Herausforderungen der Islamischen Fachdidaktik und das Anforderungsprofil einer Fachdidaktik, die die Lebenssituation der Muslime in Österreich erschließen will und kann.

Inhalte:
Der Islamische Religionsunterricht in den Höheren Schulen – Bedingungen und Herausforderungen
Statistiken: die Religiöse Kompetenz muslimischer Schüler/innen
Verschiedene Unterrichtsparadigmen ausgearbeitet am Modell: Instruktion <> Konstruktion<>Handlungsorientierung <>Kompetenzorientierung
Das Kompetenzorientierte Modell für den Islamischen Religionsunterricht – exemplarische Arbeit am Modell
Reflexion modellhafter Ansätze der Korandidaktik: das Korrektive korandidaktische Modell

Ziele:
Studiereden verschaffen sich einen Einblick über die Situation des Islamischen Religionsunterrichts an höheren Schulen.
Studierende können die Situation sachlich reflektieren.
Studierende vergleichen Daten mit ihrem Vorwissen und ziehen Schlussfolgerungen.
Studierende lernen aktuelle Forschungsergebnisse kennen.
Studierende setzen sich mit aktuellen Ansätzen in der Islamischen Fachdidaktik auseinander.
Studierende erarbeiten Unterrichtsbeispiele nach dem Modell der Kompetenzorientierung für den IRU in Österreich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme während der LV, Benotetes Referat und Seminararbeit bzw. Hausarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fähigkeit zum Perspektivenwechsel als Qualifikation für kompetenzorientierten Religionsunterricht;
Reflexion unterschiedlicher Ansätze der Koran-und Sunnadidaktik
Vertiefter Einblick in religionsdidaktische und fachdidaktische Konzepte mit ihren jeweiligen Hintergrundtheorien;
exemplarische Vertiefung einzelner Ansätze im Theorie-/Praxiszusammenhang
Gesellschaftlicher, schulischer und muslimischer Kontext des Religionsunterrichts an AHS und BMHS;

Prüfungsstoff

Textlektüre, Mitschrift, Vortrag, Diskussion und kurze Referate von Studierenden.

Literatur

Dafir, Khalid (Hrsg.) (2016): Die religiöse Kompetenz
Muslimischer Schüler/innen im Kontext kompetenzorientierter
Paradigmen. Eine empirische Studie und Handlungsoptionen.
Hamburg: Dr.Kovac

Dafir, Khalid (2015): Der Koran – pädagogische Reflexion in
reformdidaktischer Hinsicht. Einführung in die Qurandidaktik
I, Hamburg: Dr. Kovac Verlag

Dafir, Khalid (2015): Den Koran kompetenzorientiert lernen.
Einführung in die Qurandidaktik II. Ein Arbeitsbuch. Wien

Dafir, Khalid et. al. (2014): Islamischer Religionsunterricht –
Die Kompetenzorientierte Reifeprüfung für AHS und BHS.
Schulamt Für den islamischen Religionsunterricht & IFZ für
Pädagogische Entwicklung (Hrsg.) im Auftrag der IGGiOE,
Wien

Dafir, Khalid (2013): Islamische Religionsdidaktik Zwischen
Selbstverwirklichung und Transferverständnis. Hamburg: Dr.
Kovac Verlag

Gonschorek, Gernot / Schneider, Susanne (2009): Einführung in die Schulpädagogik und die Unterrichtsplanung. Petersen, Jörg / Reinert, Gerd-Bodo (Hrsg.). Donauwörth: Auer

Hüther, Gerald (2010): Wie lernen Kinder? Voraussetzungen für gelingende Bildungsprozesse aus neurobiologischer Sicht. In: Caspary, Ralf (Hrsg.): Lernen und Gehirn. Der Weg zu einer neuen Pädagogik. 7. Auflage. Freiburg im Breisgau: Herder

Klippert, Heinz (2006): Kommunikationstraining. Übungsbausteine für den Unterricht. 11. Auflage. Weinheim und Basel: Praxis Beltz

Obst, Gabriele (2010): Kompetenzorientietes Lehren und Lernen im Religionsunterricht. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M5

Letzte Änderung: So 18.07.2021 10:08