Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

144034 SE M1: Denk- und Handlungsweise des Propheten (2022S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 10.03. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 17.03. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 24.03. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 31.03. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 07.04. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 28.04. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 05.05. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 12.05. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 19.05. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 02.06. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 09.06. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 23.06. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 30.06. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung soll die Studierenden dazu befähigen, die Handlungen und Aussagen des Propheten Muhammed in einen historischen Kontext einzubetten sowie seine Denkweise zu rekonstruieren. Das historisch entstandene Prophetenbild soll in verschiedenen Facetten diskutiert und kritisch hinterfragt werden. Die Stellung des Propheten in Koran und Sunna, seine Vorbildrolle soll besprochen werden. Literatur aus Primärquellen wie Ibn Hisham sowie Sekundärquellen sollen gleichermaßen zum Zug kommen. Mittels verschiedener Zugänge zu Sunnaberichten als Erbe des Propheten soll der Frage nachgegangen werden, wie ein angemessener Umgang sowie Darstellung des Propheten im islamischen Religionsunterricht als auch in der islamischen Theologie erfolgen kann.
Die Studierenden sollen insbesondere dazu befähigt werden, sich konstruktiv mit der im Seminar rezipierten Literatur sowie der Rolle des Propheten Muhammed auseinander zu setzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Präsentation eines Themas mit Handout
2. Seminararbeit (schriftliche Ausarbeitung der Präsentation, vereinbarter Abgabetermin ist einzuhalten)
3. Beteiligung in den Diskussionen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
- Anwesenheitspflicht: Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen
- eine Präsentation
- eine Seminararbeit

Beurteilungsmaßstab:
1. Präsentation: 30 Punkte
2. Seminararbeit: 50 Punkte (vereinbarter Abgabetermin ist einzuhalten, schriftliche Ausarbeitung der Präsentation)
3. Beteiligung in den Diskussionen: 20 Punkte

Es können maximal 100 Punkte erreicht werden, für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 60 Punkte erforderlich.
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Prüfungsstoff

Alle Themen, die in der Lehrveranstaltung durchgenommen werden. Auf Moodle wird unterstützendes Lernmaterial bereit gestellt.

Literatur

(eine Auswahl)

Bangert, Kurt. "Die Hadith-Überlieferung als Geschichtsquelle." Muhammad. Springer Fachmedien Wiesbaden, 2016.

Goldziher, Ignaz: Muhammedanische Studien. Band II. Halle: 1890.

Sarikaya, Yasar: Der Hadith im Islamischen Religionsunterricht: eine religionspädagogische Herausforderung, in: Sejdini (Hg.): Islamische Theologie und Religionspädagogik in Bewegung, 101-118.

Schoeler, Gregor: Charakter und Authentie der muslimischen Überlieferung über das Leben Mohammeds. Berlin: De Gruyter, 1996.

Sezgin, Fuat: Die Quellen al-Buḫārīs, in: Zeitschrift für Islamische Studien, Heft 4, 2012, 38-47.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M1

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 05:48