Universität Wien FIND

150008 UE P'ansori als Gattung volkstümlicher Literatur, Theater und Musik Koreas (2018S)

3.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 09.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 23.03. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 13.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 27.04. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 18.05. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 08.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12
Freitag 22.06. 13:30 - 15:00 Seminarraum Koreanologie 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

P'ansori, ein immaterielles nationales Kulturgut Koreas und 2008 von der UNESCO ernanntes Kulturerbe der Menschheit, ein traditionelles musikalisches Theater des Erzählens der professionellen Volkskünstler Kwangdae wird eingeführt.
Die Hauptwerke des P'ansori-Gesangs, der volkstümliche Unterhaltungsroman P'ansorigye-Sosôl und das im 20. Jh. neu entwickelte traditionelle Musiktheater Ch'ang'gûk werden in verschiedener Hinsicht betrachtet, analysiert und verglichen.

Behandelt werden:
• Ursprung und geschichtliche Entwicklung des P'ansori
• Die überlieferten und verloren gegangenen Werke des P'ansori-Gesangs
• P'ansori-Sasôl (Text des P'ansori) und P'ansori-Ch'ang'bon (Texte mit Gesangsanweisungen und Trommelschlägen)
• Themen und Archetypen der dargestellten Personen der P'ansori-Werke
• Textformen und Ausdruckformen, Musik und Sprache
• Förderung der Traditionsträger: Bedeutung und Wert als Kulturerbe
• Kunstformen in Verbindung mit P'ansori
• Entwicklung des P'ansorigye-Sosôl und des Ch'ang'gûk
• Volksliteratur und P'ansorigye-Sosôl: Autoren, unterschiedl. Ausgaben und Leserschichten,
etc.

Ziel dieser LV ist anhand einer genauen Betrachtung der volkstümlichen Kunstgattung P'ansori die Wechselbeziehung zwischen Gesellschaft, Politik, Technik und Kunst zu erkennen, die Auswirkungen der verschiedenen kulturellen Einflüsse auf die Entstehungs- und Entwicklungsprozesse der volkstümlichen Kunstgenres Koreas festzustellen und dabei lernen, die fachübergreifende Untersuchungsmethode anzuwenden.

Methode
• Einführungsvortrag
• Gemeinsame Analyse der Texte, Abbildungen und Videomaterialien
• kurze Präsentation zu gewählten Themen durch Studierenden und Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Anwesenheit und aktive Teilnahme (20%)
• Präsentation und schriftliche Übungsarbeit (60%)
• Analysearbeiten der Übungsstoffe (20%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Anwesenheit (maximal 2 Einheiten fehlen)
• Präsentation und schriftliche Übungsarbeit
• Analysearbeiten der Übungsstoffe

Prüfungsstoff

Literatur

• Die Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
• Abbildungen, Viedeo- und Klangmaterialien werden im Laufe des Semesters zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

KMA M2, Modul Alternative Erweiterungen (für BA)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42