Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150019 VO VO GG 110 Alte chinesische Geschichte (2011S)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften

n.Ü.

Details

max. 150 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 10.03. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 17.03. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 24.03. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 31.03. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 07.04. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 14.04. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 05.05. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 12.05. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 19.05. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 26.05. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 09.06. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 16.06. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 30.06. 08:00 - 10:00 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung über alte chinesische Geschichte wählt zentrale Themen aus der vormodernen chinesischen Geschichte aus, die für das Verständnis der Entwicklung in China seit dem Ende der Kaiserzeit von besonderer Bedeutung sind. Sie vergleicht die Entwicklung in China mit der Entwicklung in Europa und gibt damit eine Antwort auf die vielfach gestellte Frage nach der Partikularität der historischen Entwicklung in China.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende der Lehrveranstaltung findet eine Klausur statt. Diese wird teilweise im Multiple-Choice-Verfahren stattfinden und durch ein Essay ergänzt werden, das in Beantwortung einer von zwei Fragen durch die Studierenden nachweist, daß die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Lage sind, unterschiedliche Inhalte der Vorlesung zur Beantwortung einer Frage zusammenzufügen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Vorlesung ist es, Grundkenntnisse zur vormodernen chinesischen Geschichte zu vermitteln, die das Verständnis der historischen Entwicklung seit dem Ende der Kaiserzeit erleichtern. Darüber hinaus sollen die Kenntnisse zur chinesischen Geschichte in Bezug zu den Entwicklungen in Europa gesetzt werden.

Prüfungsstoff

Es handelt sich um eine Vorlesung im üblichen Stil. Bitte melden Sie sich über moodle an, damit wir Ihnen zusätzliche Materialien sowie die PPT-Präsentationen zur Vorlesung zugänglich machen können.
Bitte beachten Sie, daß die Vorlesung in der Regel alle zwei Wochen zweistündig stattfindet. Den genauen Ablaufplan mit allen Daten finden Sie auf der moodle-elearning-Plattform.

Literatur

Thomas Göller/ Achim Mittag: Geschichtsdenken in Europa und China. Selbstdeutung und Deutung des Fremden in historischen Kontexten. Sankt Augustin 2008
Fritz-Heiner Mutschler, Achim Mittag (eds.): Conceiving the Empire. China and Rome Compared. Oxford 2008
Bin Wong: China Transformed. Historical Change and the Limits of European Experience. Ithaca/London 1997.
Rötz, Heiner: Die chinesische Ethik der Achsenzeit. Frankfurt/Main 1992

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GG 110

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35