Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150035 SUE Zeitungslektüre (Gruppe 2) (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Japanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 20.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 27.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 03.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 24.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 08.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 15.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 22.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 29.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 12.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 19.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Montag 26.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Voraussetzungen: STEOP, Module M5 (Wissenschaftliches Arbeiten in der Japanologie – Basis), M14 (Japanisch Theorie 4) und M15 (Japanisch Praxis 4)

Ziele: Erweiterung des Vokabulars, das Leseverständnis, sowie die Fähigkeit, die eigene Meinung zu einem Thema in einer Diskussionsrunde ausdrücken zu können.

Inhalte: Angeleitete Lektüre ausgewählter Texte, Gemeinsames Lesen von Zeitungsartikeln, kurze grammatikalische Erklärungen, Besprechen und Diskutieren des Inhaltes.
Alle TeilnehmerInnen halten ein (10-minütiges) Referat, in dem sie ihren selbst ausgewählten Artikel präsentieren und ihre eigene Meinung ausdrücken.

Methode: Systematische Aufarbeitung eines Textes zur Steigerung des Leseverständnisses, sowie die Fähigkeit eine Zusammenfassung und Stellungnahme zu einem Thema abgeben zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der erstmalige Besuch einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung zählt als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet! Bei Abmeldung während der ersten drei LV-Einheiten, wird in der Regel von einer Benotung abgesehen. Für eine positive Benotung ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Wer in der ersten Einheit unentschuldigt fehlt, wird automatisch abgemeldet.

Folgende Leistungen werden zur Benotung herangezogen:
Ein schriftlicher Test (20%), ein Referat (20%), eine schriftliche Zusammenfassung des Referats (20%) und Mitarbeit (Hausübungen und Mitarbeit im Unterricht) (40%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Note müssen mindestens 50% der erreichbaren Punkte erreicht werden.

Die Endnote ergibt sich aus der Summe der Punkte aller Einzeltests wie folgt:
≥ 80% : Sehr gut (1)
≥ 70% : Gut (2)
≥ 60% : Befriedigend (3)
≥ 50% : Genügend (4)
< 50% : Nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Inhalt der LV.

Literatur

Unterrichtsmaterialien werden von der LV-Leiterin im Unterricht und über die e-Learning Plattform zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

JBA M18.3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35