Universität Wien FIND

150040 UE Masterkolloquium (2018S)

15.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Das Kolloquium dient der Reflexion darüber, wie ein Thema für eine Masterarbeit zu finden, welche Forschungsfrage, Theorie und Methode sich im Zuge der Erarbeitung des Themas auszuwählen ist und wie der Forschungsprozeß sich gestaltet. Studierende, die bereits an einer Master-Arbeit arbeiten, tragen den Stand ihrer Vorbereitungen vor; Studierende, die bereits ein Thema haben, begründen die Auswahl des Themas und erläutern ihre Vorüberlegungen zur Vorgangsweise. Studierende, die noch kein Thema haben, können zur Teilnahme nur nach Rücksprache mit der LVLeiterin zugelassen werden.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung: Keine LV am 19.3. und 30.4..

Montag 05.03. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 19.03. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 09.04. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 16.04. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 23.04. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 30.04. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 07.05. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 14.05. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 28.05. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 04.06. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 11.06. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 18.06. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 25.06. 14:05 - 16:05 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung dient zur Unterstützung beim Verfassen einer Masterarbeit.
Je nachdem, an welchem Punkt des Arbeitsprozesses sich der/die LV-Teilnehmer/in befindet, können Fragen und Probleme zu verschiedenen Schritten/Aspekten der Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema und/oder des Schreibens der Arbeit zur Diskussion gestellt und auf geeignete Lösungsansätze hingearbeitet werden. Die Präsentation der bereits erfolgten Arbeitsschritte, vorläufiger Ergebnisse, aufgetretener Probleme und der Fragestellungen in Hinsicht auf die weitere Vorgangsweise wird durch die LV-Teilnehmer/innen, die LV-Leiterin und, soweit möglich, den/die Betreuer/in der Arbeit kommentiert und diskutiert.
Masterkolloquium 1/Unterrichtskompetenz: Um ein sinnvolles Arbeiten an Themeneingrenzung, Fragestellung, Forschungsstand, methodischen und theoretischen Überlegungen im Laufe des Semesters zu ermöglichen, sollten die Fragen der Themenwahl und der Betreuung idealerweise vor Beginn der LV, spätestens aber im Laufe der ersten Semesterwochen (bis Ende Osterferien) geklärt sein/werden.
Masterkolloquium 2 (wissenschaftlicher Zweig): Um ein vertieftes Arbeiten an Forschungsstand, Methode und Theorie im Laufe des Semesters zu ermöglichen, sollte, wenn möglich, die forschungsleitende Fragestellung mit dem/der Betreuer/in vor/zu Beginn des Semesters noch einmal abgestimmt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation/en [50%]
Peer Reviews [30%]
Regelmäßige und aktive Teilnahme bzw. Stundenvorbereitung [20%]

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Achtung: Für eine positive Benotung der Semesterleistung ist die positive Bewertung aller drei o.a. Punkte der Leistungsfeststellung erforderlich.
Achtung: höchstens 3x entschuldigtes Fernbleiben möglich.

Prüfungsstoff

Literatur

Siehe Moodle.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

X 491/492

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42