Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150065 PS BA-PS PR: Kulturrevolution (2013S)

5.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

ACHTUNG: 1. LV-Einheit am FR 19. 4., 13.00-14.30 Uhr in SIN 2!!!
Die LV-Einheiten am 13.5., 27.5., 3.6., 10.6., 17.6., 24.6. finden laut VVZ am MO 13:05-14:35 in OAW1 statt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.05. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 13.05. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 27.05. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 03.06. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 10.06. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 17.06. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Montag 24.06. 13:05 - 14:35 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Abkehr von der Kulturrevolution nach dem Tod Mao Zedongs stellte einerseits eine Notwendigkeit, gleichzeitig aber auch eine große Herausforderung für die KPCh dar. Das BA-Proseminar PR zeigt auf, wie dieser für die Hinwendung zu Reform und Öffnung essentielle Schritt vollzogen wurde.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die PS-Note setzt sich aus der Beurteilung der mündlichen Präsentation, der schriftlichen PS-Arbeit, sowie der Mitarbeit (Diskussionsbeiträge) zusammen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Zielsetzung des Proseminars ist es, ein grundlegendes Verständnis der politischen Zusammenhänge in den späten Siebziger- und frühen Achtzigerjahre des 20. Jhs. zu vermitteln. Anhand des Phänomens der Rehabilitierung von Opfern politischer Verfolgung und des Prozesses gegen die Viererbande sollen Gründe, Mechanismen und Auswirkungen der damals stattfindenden Auseinanderseztung mit der Kulturrevolution durch die KPCh aufgezeigt werden.

Prüfungsstoff

Einführung (LV-Leiterin), gemeinsame Lektüre von und Diskussion zu Primär- und Sekundärquellen, Präsentationen (LV-TeilnehmerInnen)

Literatur

Moodle und Handapparat (FB OAW)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PR 310

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35