Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150084 SE Masterkolloquium (2017S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

DI 13:00 - 14:30 Uhr, Besprechungszimmer der Japanologie (1. Stock)
Beginn: 7.3.2017
Weitere Termine: 21.3., 4. und 25.4., 9. und 23.5., 13. und 27.6.2017


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende, die ein Thema für eine Masterarbeit übernommen haben, berichten mindestens einmal pro Semester ausführlich über den Fortgang, wobei weniger der Inhalt der Arbeit als vielmehr das Konzept, der theoretische Hintergrund, die methodische Herangehensweise und mögliche Probleme erörtert werden sollen.

Das Kolloquium dient in erster Linie dem gemeinsamen Austausch der Studierenden über ihre Masterarbeiten bietet ein Forum für die Besprechung aller Fragen, die in diesem Zusammenhang auftauchen. Es werden Hilfestellungen bei den diversen Problemen, die beim Abfassen einer Masterarbeit auftauchen, gegeben.

Methoden: interaktiv; die Studierenden definieren selbst (in Absprache mit der LV-Leitung), welche Fragen zum Abfassen einer Masterarbeit im allgemeinen und welche Aspekte ihrer individuellen Arbeiten im speziellen besprochen werden sollen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der erstmalige Besuch einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung zählt bereits als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet. Wenn ein Abbruch während der ersten drei LV-Einheiten stattfindet und eine Abmeldung erfolgt ist, wird in der Regel von einer Benotung abgesehen.

Die Beurteilung basiert auf der regelmäßigen Anwesenheit (Voraussetzung für positiven Abschluss) und Teilnahme an den Diskussionen (20 %) sowie auf der Präsentation (80 %).

Bewertung: Regelmäßige aktive Teilnahme, mündliches Referat.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung sind:

Regelmäßige Anwesenheit

Aktive Mitarbeit

Das Referat entspricht den formalen und inhaltlichen Anforderungen. Es soll spätestens eine Woche vor dem Referatstermin mit der Lehrveranstaltungsleitung in der Sprechstunde vorbesprochen werden.

Erstellung und fristgerechte Einreichung eines Exposés (das zur Einreichung des Themas benötigt wird)

Prüfungsstoff

Literatur

Literaturhinweise werden während der Lehrveranstaltung bei Bedarf gegeben.

Otto KRUSE: Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium. Frankfurt / New York: Campus 2000

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

JMA M8.1, JMA M8.2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35