Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150084 PS Koreanologisches Proseminar I: Ausgewählte Themen zur Geschichte Koreas (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 09.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 16.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 23.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 30.10. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 06.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 13.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 20.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 27.11. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 04.12. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 11.12. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 08.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 15.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 22.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21
Montag 29.01. 11:15 - 12:45 Seminarraum Japanologie 1 UniCampus Hof 2 2K-EG-21

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Leitliteratur:
Ki-baek Lee (1984): A New History of Korea. Translated by Edward W. Wagner with Edward J.Shultz.
Hiyeoul Kim (2005): Koreanische Geschichte. Cheju National University Press.

Sitzungsthemen:
1. Leben und Kultur in der vorgeschichtlichen Zeit / Entstehungsmythen Koreas
2. Die Zeit der Drei Königreiche
3. Das Vereinigte Silla und Parhae
4. Koryǒ
5. Spätes Koryǒ (unter dem Einfluss der Mongolen)
6. Frühes Chosǒn
7. Spätes Chosǒn
8. Öffnung Koreas
9. Japanische Besatzungszeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der erstmalige Besuch einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung zählt bereits als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet! Ein Abbruch ist nur innerhalb der Abmeldefrist möglich.

Wesentlich für die Beurteilung: 1. die laufende Mitarbeit, 2. das Referat, 3. die Diskussionsbeiträge, 4. die schriftliche PS-Arbeit.

Diese Arbeit ist bis spätestens 13.2. abzugeben, sonst kann sie nicht rechtzeitig benotet werden. Eine Anmeldung zu LVen, die den Abschluss des Proseminars 1 voraussetzen, kann dann nicht durchgeführt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung von Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in der Koreanologie; Befähigung zum selbständigen entsprechenden Arbeiten: eigenständiges Bearbeiten eines Themas, Entwickeln und kritisches Bearbeiten einer Fragestellung, Literaturrecherche, Beherrschen formaler Regeln.

Prüfungsstoff

Interaktiv. Vortrag mit begleitenden Übungsteilen, Referate, Diskussion.

Literatur

Leitliteratur:
Ki-baek Lee (1984): A New History of Korea. Translated by Edward W. Wagner with Edward J.Shultz.
Hiyeoul Kim (2005): Koreanische Geschichte. Cheju National University Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

KBA M8

Letzte Änderung: Mo 19.02.2018 11:34