Universität Wien FIND

150097 SE Jugend unter Mao und Xi (MU3) (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung Terminänderung in der ersten Semesterwoche: Statt dem regulären Unterricht besuchen wir die Veranstaltung "Vergangenheitsbewältigung in China" am 5.3.2019 um 18 Uhr in der Aula am Campus AKH.

Dienstag 05.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 11.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 18.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 25.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 01.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 08.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 29.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 06.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 13.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 20.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 27.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 03.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 17.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18
Montag 24.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum Sinologie 2 UniCampus Hof 2 2F-O1-18

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Kurs führt in die kultursoziologischen Ansätze ein und versucht sich dem zu nähern, wie Jugendliche durch ein politisches System, Gesellschaft und Konsumwelten geformt und gefördert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ängste, Sehnsüchte und andere Utopien und Traumwelten, die durch die Gesellschaft erzeugt und als Jugendlicher übernommen und verarbeitet werden. Schwerpunkt sind dabei die Generationen, die die Kulturrevolution als Jugendlicher erlebt und die Generation derjenigen, die nach 1990 geboren wurden. Dieses Seminar nähert sich der Bedeutung der Ideologie, aber auch des Erziehungswesens und des Konsums für die Wahrnehmung und Konstitution des eigene Selbst mit Fallbeispielen aus der Volksrepublik China, die von den Teilnehmern selbst ausgewählt und erarbeitet werden. Teilnehmerinnen lernen, selbst eine sinnvolle und bearbeitbare Forschungsfrage zu stellen und diese methodisch und mit den verfügbaren theoretischen Ansätzen zu bearbeiten und in einer kleinen Hausarbeit zu beantworten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Rezension, Mündliches Referat, Hausarbeit von insg. max. 10 Seiten
Bitte beachten Sie auch die allfälligen Hinweise des Studienpräses unter https://satzung.univie.ac.at/studienrecht/
und insbesondere die Richtlinien zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis unter https://studienpraeses.univie.ac.at/infos-zum-studienrecht/sicherung-der-guten-wissenschaftlichen-praxis/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kriterium für die Beurteilung ist fristgerechte Abgabe (22.6.2019) oder mit Punktabzug zum 24.6.2019) und wieweit die Studierenden in der Lage sind, die inhaltlichen Grundzüge des Themas einzugrenzen, eine passende Fragestellung zu formulieren, nachvollziehbar zu analysieren und anregend zu präsentieren. Bewertungsschema ist auf der Lernplattform herunterladbar.

Prüfungsstoff

mündl. Referat, Hausarbeit, Rezension:
45% Hausarbeit, 25% Rezension, 30% mündliches Referat

Literatur

Bakken, B. (2000). The Exemplary Society: Human Improvement, Social Control, and the Dangers of Modernity In China. New York: Oxford University Press, 2000.
Bregnbæk, Susanne (2016). Fragile Elite: The Dilemmas of China's Top University Students. Stanford, Stanford University Press.
Chan, A., Rosen, S. & Unger, J. (1980). Students and class warfare: The social roots of the Red Guard conflict in Guangzhou (Canton). The China Quarterly, 83, 397–446. https://doi.org/10.1017/S030574100001290X
Clark, P. (2012). Youth culture in China: From red guards to netizens. Cambridge: Cambridge University Press.
Fong, V. L. (2004). Only Hope: Coming of Age under China's One-Child Policy. Stanford, Stanford University Press, 2004.
Fong, V. L. (2011). Paradise Redefined: Transnational Chinese Students and the Quest for Flexible Citizenship in the Developed World. Stanford, Stanford University Press.
Hansen, M. H., and R. Svarverud (eds.) (2010). Ichina: The Rise of the Individual In Modern Chinese Society. Copenhagen: NIAS.
Kipnis, A. B. (2012). Chinese Modernity and the Individual Psyche. New York: Palgrave Macmillan.
Kleinman, Arthur et al (ed.) (2011). Deep China: The Moral Life of the Person: What Anthropology and Psychiatry Tell Us about China Today. Berkeley: University of California Press.
Klotzbücher, S. (2019). Lange Schatten der Kulturrevolution: Eine transgenerationale Sicht auf Politik und Emotion in der Volksrepublik. Gießen: Psychosozial Verlag.
Li, Q. (李乾)(2008). 迷失与求索 一个中学生的文革纪实. New York : Cozy House Publisher.
Liu, Y. 劉亞秋 (2003). »青春无悔«:一个社会记忆的建构过程 »Qingchun wuhui« – yige shehui jiyi de jiangou guocheng (›Youth without Regret‹: A constructive process of a social memory). 社會學研究 Shehui Yanjiu (Sociological Research), 2, 56–74.
Lu, F. (2018). Im Gehen, beim Essen, mitten im Gespräch, nach dem Sex. Zeit online. 14.12.2018. https://www.zeit.de/kultur/2018-12/china-internet-wechat-weibo-social-media-zensur/komplettansicht (letzter Zugriff am 04.02.2019).
Lu, L. (魯禮安) (2005). 仰天長嘯 一個單監十一年的紅衛兵獄中籲天錄 :Hong Kong: The Chinese University of Hong Kong.
Min, A. (1994). Red azalea: Life and love in China. London: Gollancz. (auch in deutscher Übersetzung erhältlich)
Munro, D. (1977). The concept of man in contemporary China. Ann Arbor: Michigan University Press.
Ong, A. and L. Zhang (eds.)(2008). Privatizing China. Socialism from afar. Ithaca and London: Cornell University Press.
Solomon, R.H. (1971). Mao’s revolution and the Chinese political culture. Ann Arbor: Center for Chinese Studies, University of Michigan.
Sun L.(1994). Das ummauerte Ich: Die Tiefenstruktur der chinesischen Mentalität. Leipzig: Gustav Kiepenheuer.
Wang, B. (1997). Desire and pleasure in revolutionary Cinema. In. Wang, B. (1997). The sublime figure of history: Aesthetics and politics in Twentieth-Century China. 123-154.
Whyte, M. K. (1977). Small groups and political rituals in China. Berkeley: University of California Press.
Wynn (2018). 五岁娃最强简历火了,背后却是育儿尴尬. IEduChina. https://parents.ieduchina.com/news/201811/37369.html (letzter Zugriff am 04.02.2019).
Yan, Y. (2003). Private life under socialism: Love, intimacy, and family change in a Chinese village, 1949-1999. Stanford, Calif.: Stanford University Press.
Zhang, X. (张新蚕) (2003). 红色少女日记 一个女红卫兵的心灵轨迹 . Beijing, Zhongguo shehui kexue chubanshe .

Filme
青春之歌 Song of the youth
https://www.youtube.com/watch?v=JCX-aN5wasY
阳光灿烂的日子 In The Heat Of The Sun https://www.youtube.com/watch?v=NM1gNyT1ZyQ
高三 Senior Year (紀錄片) https://www.youtube.com/watch?v=qyvHC9ryn8M
芳华 Youth https://www.youtube.com/watch?v=VDe_Zbs-34A

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Seminar aus einem weiteren Feld der China-Forschung

Letzte Änderung: Mi 03.07.2019 08:47