Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150114 SE Sprachkompetenz (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

MA MU3
MA IM Interessensmodul
BA M3 Lesen und Schreiben B
BA M3 Zeitungslektüre
BA AE Alternative Erweiterung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Chinesisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Teilnahme beim 1. Lehrveranstaltungstermin ist verpflichtend! Eine Entschuldigung muss schriftlich per Mail an die LV-Leitung erfolgen. Bitte beachten Sie, daß die erste Unterrichtsstunde digital durchgeführt wird. Loggen Sie sich bitte pünktlich über die entsprechende Moodleseite im BigBlueButton-Konferenzraum ein

[Änderung ab 3.11.2020: Der Unterricht findet wöchentlich zu den Kurszeiten online statt. Die Prüfung(en) werden online abgehalten, die Prüfungszeiten werden im Kurs und auf moodle kommuniziert.]

Freitag 02.10. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 09.10. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 16.10. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 23.10. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 30.10. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 06.11. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 13.11. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 20.11. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 27.11. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 04.12. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 11.12. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 18.12. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 08.01. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 15.01. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 22.01. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 29.01. 10:00 - 12:00 Hybride Lehre
Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Kurses ist eine Verbesserung der Sprachkenntnisse im mündlichen und schriftlichen Ausdruck sowie im Hör- und Leseverstehen, wobei vermehrt Möglichkeit zum Sprechen geboten wird.

Ein Fokus liegt auf der Verwendung chinesisch-sprachiger Materialien, weshalb Studierende des BA-Studiums Sinologie sowie Studierende des MA-Studiengangs gleichermaßen teilnehmen dürfen (Erhalt von ECTs möglich, bitte nachfragen oder selbst überprüfen). Da dies ein neuer Kurs ist, sind folgende Anrechenbarkeiten geplant:
MA MU3
MA IM Interessensmodul
BA M3 Lesen und Schreiben B
BA M3 Zeitungslektüre
BA AE Alternative Erweiterung

Inhalt stellen Ereignisse und Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts sowie aktuelle gesellschaftliche Ereignisse aus chinesischen Medien dar. Es soll ein Verständnis für das heutige China erlangt werden und gleichzeitig stehen in diesem Kurs die Fähigkeiten des Umgangs mit der chinesischen Sprache (in Wort und Schrift) im Vordergrund. Übung wird erlangt in der gemeinsamen Diskussion und Lektüre chinesischer Texte.

Methoden sind
Aus dem Bereich Hören und Sprechen:
1. Ein Vortrag jedes Teilnehmers. Das Thema ist selbst zu wählen.
2. Gemeinsame Diskussion der Thematik jedes Vortrags.
3. Erläuterungen des Lehrenden zu gegebener Literatur und weiteres Hintergrundwissen.

Aus dem Bereich Schreiben und Lesen::
1. Selbständige Lektüre des Lehrmaterials (wird bereitgestellt) sowie Vorbereitung auf die Diskussion im Unterricht (Fragen und Unklarheiten mitbringen).
2. Nach der Lektüre sind jeweils kurze Zusammenfassungen (abstracts) zu schreiben.
3. Freiwillig: Sucht selbständig relevantes, chinesisch-sprachiges Material für euer Thema und analysiert dieses.

Falls die Anzahl der TeilnehmerInnen und die Raumkapazitäten es zulassen, wird der Kurs in Präsenz abgehalten. Sollte dies aufgrund einer zu hohen Personenzahl oder sich ändernder Vorgaben nicht möglich sein, wird dieser Kurs hybrid oder digital aufgebaut, genrauere Informationen zu einem eventuellen hybriden oder digitalen Ablauf folgen entsprechend. Im Falle einer Umstellung wird u.a. auf online-Formate (Videokonferenztool wie BigBlueButton und moodle) zurückgegriffen. Im Falle der Umstellung des Unterrichtsformates kann es zu anderen Regelungen der Anwesenheitspflicht kommen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Corona bedingt jederzeit die Lehrveranstaltung auf home learning umgestellt werden kann.

[Änderung ab 3.11.2020: Der Unterricht findet wöchentlich zu den Kurszeiten online statt. Die Prüfung(en) werden online abgehalten, die Prüfungszeiten werden im Kurs und auf moodle kommuniziert.]

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hausübungen: 20%
Mitarbeit/Diskussion und Vortrag (evtl. online, s.o.): 30%
Digitale (!) Endprüfung: 50% (in jedem Falle digital)

Thema des Vortrags sollte ein konkreter, möglichst kleiner Aspekt (zwecks eurer eigenen Bearbeitung bitte einschränken) mit sinologischem Bezug sein. Orientierung bietet das zur Verfügung gestellte Material und beispielsweise können Interviews zum Thema in Wien durchgeführt werden, wenn dies euch interessiert und angemessen erscheint.
In der Endprüfung, die online abgehalten wird, wird das Leseverstehen und die schriftliche Ausdrucksfähigkeit geprüft, da Hörverstehen und Sprachfähigkeiten durch die Vorträge und Diskussionen abgedeckt werden.

[Änderung ab 3.11.2020: Der Unterricht findet wöchentlich zu den Kurszeiten online statt. Die Prüfung(en) werden online abgehalten, die Prüfungszeiten werden im Kurs und auf moodle kommuniziert.]

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bei Präsenzlehre: Um positiv benotet zu werden, dürfen Sie nicht mehr als drei Mal unentschuldigt fehlen. Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht sind durch ärztliches Attest zu erwirken, in besonderen Fällen ist das Einvernehmen mit der LV-Leitung herzustellen.

- Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit chinesisch-sprachigen Materialien.
- Regelmäßige Teilnahme (= bei mehr als 3 versäumten LV-Einheiten ist kein positiver Abschluss der LV möglich).
- Aktive Teilnahme (= bei Nichterfüllen von mehr als einer der vorgegebenen Teilleistungen ist keine positive Benotung der Semesterleistung möglich).

Wenn die digitale Endprüfung nicht geschrieben oder abgegeben wird, ist keine positive Benotung der Semesterleistung möglich.

Beurteilungsmaßstab:
90-100 Punkte: Sehr gut (1)
80- 89 Punkte: Gut (2)
70-79 Punkte: Befriedigend (3)
60-69 Punkte: Genügend (4)
0- 59 Punkte: Nicht genügend (5)

[Änderung ab 3.11.2020: Der Unterricht findet wöchentlich zu den Kurszeiten online statt. Die Prüfung(en) werden online abgehalten, die Prüfungszeiten werden im Kurs und auf moodle kommuniziert.]

Prüfungsstoff

In der digitalen Prüfung wird ein Auszug eines fremden Textes gegeben, der mit den im Unterricht geübten Texten thematisch und vom sprachlichen Niveau vergleichbar ist. Im Unterricht werden Texte aus wissenschaftlichen Zeitschriften oder aus Zeitungen herangezogen, die die Grundlage für die Diskussionen bilden. Die Vorträge können, müssen allerdings nicht, auf diesen Texten aufbauen. In jedem Falle muss eine eigene Recherche zum Vortragsthema durchgeführt werden und interessantes Material (mind. 1 chinesisch-sprachiger Artikel/Webseite) vor dem Vortrag mit den Kursteilnehmer*innen geteilt werden, damit diese Gelegenheit zur Vorbereitung haben. So können wir gemeinsam eine Reihe relevanter Themen mit China-Bezug erarbeiten und dies direkt in der Zielsprache tun - der Kurs trägt dazu bei, sowohl in der Arbeitswelt als auch im wissenschaftlichen Bereich mit der chinesischen Sprache routiniert zu arbeiten.

Literatur

Chinesisch-sprachige Texte, die auf moodle bereitgestellt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 05.11.2020 09:48