Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150178 UE Fachsprache Wirtschaft (2011S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

ACHTUNG: Beginn jeweils 10:15, Ende jeweils 11:45!
Eine Abmeldung ist bis Ende März möglich. Die Abmeldung muss im univis-System UND schriftlich per e-mail an christina.bazant-kimmel@univie.ac.at erfolgen! Wenn bis zum oben genannten Termin keine Abmeldung erfolgt ist, dann wird die Leistung in diesem Kurs beurteilt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 21.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 28.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 04.04. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 11.04. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 02.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 09.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 16.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 23.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 30.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 06.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 20.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Montag 27.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Überblick über die geplanten Themen:
- Formelles Kennenlernen (Eintreffen der ausländischen Delegation in China)
- Begrüßungsbankett
- Chinesische Unternehmen
- Preisverhandlungen
- Lieferung und Zahlungsmodalitäten
- Handelsvertreter
- Sonderwirtschaftszonen
- Vertragsunterzeichnung
- Abschiedsbankett

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Tests, Arbeitsaufträge: 50%
Abschlussklausur: 50%

Details zu den verschiedenen Teilen der Leistungskontrolle werden auf der Lernplattform zur Verfügung stehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Schwerpunkt in dieser Lehrveranstaltung liegt auf "Social Business Chinese", i.e. der Erwerb der Fertigkeit, die Fremdsprache Chinesisch in Wirtschaftskontexten mündlich versiert anzuwenden. Dazu gehört wirtschaftsbezogener small talk ebenso wie die Vertrautheit mit dem gängigen Wirtschafts-Fachvokabular.

In dieser LV werden wir vor allem daran arbeiten, den produktiven und rezeptiven Wortschatz zu erweitern. Dies beinhaltet den Erwerb der Fähigkeit, sich mit Hilfe verschiedener sprachlicher Register situationsgemäß auszudrücken (z.B.: informelles Gespräch vs. formelle Wortmeldung bei einem Bankett).

In zweiter Linie werden die Studierenden typische wirtschaftsbezogene Texte und deren schriftsprachliche Ausdrucksweisen kennen lernen (z.B. formeller Geschäftsbrief). Die Studierenden sollen nach Absolvierung dieser LV die schriftsprachlichen Ausdrücke identifizieren und verstehen können (rezeptive Fertigkeit).

Zentrales Element der Lehrveranstaltung ist somit die Entwicklung einer kommunikativen Sprachkompetenz, die aus einer linguistischen Komponente (lexikalische, phonologische und syntaktische Kenntnisse und Fertigkeiten), einer soziolinguistischen Komponente (Abhängigkeit von gesellschaftlichen Konventionen, wie z.B. Höflichkeitsregeln etc.) und einer pragmatischen Komponente (funktionaler Gebrauch sprachlicher Ressourcen, wie z.B. Ausdruck von Sprachfunktionen, Diskurskompetenz, Identifikation von Textsorten und Texttypen) besteht.

Prüfungsstoff

Der Spracherwerb verläuft handlungsorientiert und kommunikativ.

Die Studierenden werden als sozial Handelnde betrachtet, d.h. als Mitglieder einer Gesellschaft, die kommunikative Aufgaben bewältigen müssen, und zwar nicht nur sprachliche sondern auch soziale.

In diesem Sinne bezieht sich die Lehrveranstaltung nicht nur auf den Spracherwerb, sondern beinhaltet auch kommunikative Sprachkompetenzen und Strategien, welche für die Ausführung dieser Aufgaben am geeignetsten erscheinen. Durch Einsatz verschiedener Medien soll dies unterstützt werden.

- Erarbeiten der Texte (Dialoge und Sachtexte)
- Übungen im Plenum; Paarübungen (closed pairs und open pairs); Gruppenübungen; Rollenspiele.
- Einsatz von authentischen Materialien

Literatur

- GUAN Daoxiong und YU Xiaorong (Hg.): "Jichu shiyong shangwu Hanyu" (A Practical Business Chinese Reader). (Beijing Daxue Chubanshe 2000).
Die relevanten Lektionen aus dem Lehrbuch stehen als pdf-Skriptum auf der Lernplattform zur Verfügung.
- Schriftliche Ergänzungen durch die Vortragende (werden auf der Lernplattform zur Verfügung stehen).


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

S 332

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35