Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

150198 VO+UE Japanisch im Wandel (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 15.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 22.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 29.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 05.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 26.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 03.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 10.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 17.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 24.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 31.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 07.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 14.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 21.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Mittwoch 28.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung wird der Wandel der japanischen Sprache im zeitlichen Kontext von der Enstehung der Standardsprache bis in die Gegenwart betrachtet. Dabei geht es weniger um eine linguistische Auseinandersetzung mit den Gestetzmässigkeiten des morphologischen, lexikalischen, phonetischen und prgamatischen Wandels, sondern mehr um die Art und Weise, wie sich die unterschiedlichen Wandlungserscheinungen in der Gesellschaft niederschlagen. Somit ist das Konzept der Sprachkritik für diese Lehrveranstaltung ein ebenso zentraler Fokus wie der Wandel selbst.

Im Vorlesungsteil werden Grundkonzepte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Sprachwandel und Sprachkritik vermittelt, und deren historische Aspekte in Bezug auf die japanische Sprache erläutert.

Ziel des Übungsteiles ist es, in kleinen Gruppen ausgewählte Aspekte von Sprachwandel und Sprachkritik genauer auszuarbeiten und vorzustellen. Daneben werden zeitgenössische japanische Texte im Unterricht gelesen und besprochen. Japanische Sprachbeherrschung auf dem Niveau von Theorie/Praxis 5 wird daher vorausgesetzt (Sie müssen diese LV allerdings noch nicht absolviert haben).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den Vorleseungsteil gibt es eine mündliche Abschlußprüfung, deren Termin nach Übereinkunft festgesetzt wird. Das Ergebnis dieser Prüfung zählt 60% der Gesamtnote. Die übrigen 40% entfallen auf die Aktivitäten des UE-Teils, also selbständiges Aufarbeiten und Vorstellen zugeteilter Themen/Texte (20%) und aktive Beteiligung am Unterricht (insbes. Vorbereitung von Fachlektüre zum flüssigen Lesen; Teilnahem an Diskussionen; zusammen 20%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für das positive Absolvieren der LV ist ein gewichtetes Gesamtergebnis aller Prüfunsgteile von mindestens 60% notwendig. 60-69%:GEN; 70-79%:BEF; 80-89%:GUT; 90%+:SG

Prüfungsstoff

Wird in den ersten Einheiten der LV bekanntgegeben.

Literatur

Lese- und Anschauungsmaterial und ggf. auch Literaturhinweise werden über die Lehrplattform Moodle vom Lehrveranstaltungsleiter in geeigneter Form zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

JMA M5.1, JMA M5.2, JMA M9, JBA M16, Modul Alternative Erweiterungen (BA)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35