Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150205 PS Proseminar LK (Literatur und Kultur): 2. Bachelorarbeit (M7) (2015W)

5.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung zu Proseminaren (M7) im BA-Studium

Zugang zu Proseminaren hat nur, wer die Voraussetzungen erfüllt. Falls es noch freie Plätz gibt, gilt folgende Ausnahme: Es darf in der Voraussetzungskette nur eine Note fehlen, die aber bis zum Ende der Nachfrist des jeweiligen Semesters im Sammelzeugnis aufscheinen muss. Sobald die letzte Note eingetragen ist, wird man nachträglich zu den Proseminaren angemeldet.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 21.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 04.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 18.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 02.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 16.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 13.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Mittwoch 27.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wir analysieren filmische und literarische Repräsentationen der Familien und Generationen hinsichtlich ihrer Bedeutung für kulturelle Identität, gesellschaftlicher Differenzierung und innerfamiliärer Einheit/Konflikt.
-Dimensionen von Pietät und Treue, subtilem Gehorsam
-Konfliktquellen aus der Erwartung von Familien als Risikogemeinschaft und intergenerationalen Transferleistungen.
- Formationsprozesse von familiärer und generationaler Einheit durch prägende Ereignisse einer Generation und ihre Bedeutung für Familiengeschichte

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliches Referat
Rezension eines oder mehrerer Aufsätze (max. 2.000 Wörter)
Hausarbeit (max. 8.000 Wörter)

Kriterium für die Beurteilung ist fristgerechte Abgabe und wieweit die Studierenden in der Lage sind, die inhaltlichen Grundzüge des Themas einzugrenzen, eine passende Fragestellung zu formulieren, nachvollziehbar zu analysieren und anregend zu präsentieren. Bewertungsschema ist auf der Lernplattform herunterladbar.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Teilnehmer sollen lernen, sich anhand ausgewählter Filme und Romane mit Ansätzen zur Familien und Generationenforschung, Orientalismus, Identität und Erinnerung auseinanderzusetzen, ihr Erklärungspotential kritisch begründen und anhand eines selbstgewählten Beispiels für ihr mündliches und schriftliches Referat analysierbar machen. Routine beim wissenschaftlichen Arbeiten soll mit der Erstellung einer schriftlichen Hausarbeit in den Phasen der Formulierung einer Fragestellung, Literaturrecherche und Ausformulierung erarbeitet werden.

Prüfungsstoff

Einführung (LV-Leiterinnen),
Filmvorführung,
Gruppen-Präsentation (Studierende),
Diskussion
Die Heranführung an das Thema erfolgt schrittweise von der Bibliographie über Eingrenzung des Themas, Forschungsfrage und Gliederung bis zur fertigen Hausarbeit, die eine exemplarische Diskussion einer selbst erarbeiteten Fragestellung mit selbst recherchierten Quellen darstellen soll.
In der letzten Phase werden Studierende ihre Arbeitsschritte im Plenum vorstellen und diskutieren. Alle Seminarteilnehmer haben Zugang zu den erarbeiteten und anonymisierten Texten und Korrekturen, um so auch von den Schwierigkeiten, Fehler und Lösungsansätzen der anderen Teilnehmer zu lernen.

Literatur

Verfügbar in Moodle und im Semesterapparat in der FB Ostasienwissenschaften

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LK 310

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35