Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

150234 UE Modernes Chinesisch 2 b, Gruppe 3 (2010S)

Modern Chinese 2b

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Abmeldung ist bis Ende März möglich. Die Abmeldung muss im Anmeldesystem UND schriftlich per e-mail an christina.bazant-kimmel@univie.ac.at erfolgen! Wenn bis zum oben genannten Termin keine Abmeldung erfolgt ist, dann wird die Leistung in diesem Kurs beurteilt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.03. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 19.03. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 26.03. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 16.04. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 23.04. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 30.04. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 07.05. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 14.05. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 21.05. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 28.05. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 04.06. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 11.06. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 18.06. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Freitag 25.06. 08:15 - 09:45 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gründliche Behandlung der Kapitel: Kewen, Shengci, Zhushi, Yufa und Lianxi.
Innerhalb des Kapitels Lianxi werden relevante Übungen ausgewählt.
Radikale
Umschriften
Zusatzvokabular

Tempo: Ca. 1 Lektion pro Unterrichtswoche.
Eine Tabelle mit der tentativen Einteilung des Semesterstoffs wird auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt. Diese Einteilung kann jederzeit aufgrund der aktuellen Gegebenheiten abgeändert werden!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

A) Laufende Mitarbeit:
- 3 Schriftliche Wiederholungstests (WHT): Vokabelwissen und Zeichenwissen (Details und Musterwiederholungstest siehe Moodle)
- Vorbereitung der Lektionstexte (lesen können!)
- Zur Mitarbeit zählt neben der aktiven Anwesenheit im Unterricht insbesondere
auch die aktive Beteiligung an den auf der Lernplattform Moodle eingerichteten
Aufgaben (z.B. Diskussion im Forum, Wiki u.ä.).
B) Zwischenprüfung
1) Übersetzung Dt-Chin; 2) Übersetzung Chin-Dt.; 3) Schriftliche Vokabelprüfung zum zusätzlichen Vokabelstoff: Verwandtschaftsbezeichnungen, ausländische geografische Eigennamen, Maß- und Gewichtseinheiten; 4) Überprüfung des theoretischen Wissens zur Grammatik und Lexik (z.B. chinesische Bezeichnung für grammatikalische Strukturen).
C) Abschlussklausur
1) Übersetzung Dt-Chin; 2) Übersetzung Chin-Dt; 3) Umschrift Wade-Giles (rezeptiv); 4) Umschrift Zhuyin Fuhao (rezeptiv); 5) Radikale.
!!!Wenn bei einem der fünf Aufgabenpunkte 0% erreicht wird, dann wird die Abschlussklausur automatisch negativ beurteilt!!!

Details zu den verschiedenen Teilen der Leistungsfeststellung und Muster zu den WHT, Zwischenprüfung sowie Abschlussklausur siehe Moodle.

Gewichtung:
A) Mitarbeit: 20%
B) Zwischenprüfung: 30%
C) Abschlussklausur: 50%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ausbau und Erweiterung der im ersten Studienjahr und im ersten Semester des zweiten Studienjahres erworbenen produktiven wie auch rezeptiven mündlichen und schriftlichen Sprachkompetenz. Dies umfasst - im Rahmen des Lehrstoffs - vor allem:
- Die weitgehend aktive Beherrschung des durchgenommenen Vokabulars und der Grammatik. Der Schwerpunkt liegt hier auf Übersetzungen aus dem Deutschen ins Chinesische.
- Das Verstehen mündlicher Äußerungen.
- Das Lesen von im kaishu-Stil geschriebenen bzw. in einem der gängigen Stile gedruckten Texte (Lang- und Kurzzeichen).
- Eine korrekte und unmissverständliche Aussprache und Satzintonation.
- Das Schreiben gut identifizierbarer chinesischer vereinfachter Schriftzeichen (= Kurzzeichen) unter Berücksichtigung der wesentlichen Strichmerkmale und der korrekten Strichreihenfolge.
- Die Kenntnis der Radikale (= für das Nachschlagen im Wörterbuch wichtige Basiszeichen bzw. -zeichenelemente), soweit in den durchgenommenen traditionellen und vereinfachten Schriftzeichen bereits vorgekommen.
- Die aktive Beherrschung der offiziellen Umschrift der VR China, Hanyu Pinyin, sowie die rezeptive Beherrschung der Umschrift Wade-Giles (in älterer westlichsprachiger Literatur gebräuchlich) und der in Taiwan verwendeten Umschrift Zhuyin Fuhao.
- Die Kenntnis des Systems chinesischer Verwandtschaftsbezeichnungen
- Die Kenntnis der chinesischen Wiedergabe wichtiger ausländischer geografischer Eigennamen
- Die Kenntnis der chinesischen Bezeichnungen für wichtige Maß- und Gewichtseinheiten

Prüfungsstoff

Erklärungen und Beispiele zu Vokabeln und Phrasen in den Lektionstexten, fallweise zeichenetymologische Erläuterungen;
Übungen im Plenum; Paarübungen (closed pairs und open pairs), Gruppenübungen.

Von den TeilnehmerInnen wird erwartet, dass sie die Lektionen vorbereiten und die Schriftzeichen der neuen Lektion lesen können (Mitarbeit!).

Literatur

Lehrbuch:
YANG Jizhou et al.: "Hanyu jiaocheng" di-er ce shang / xia (= "Chinesischkurs", Bd. 2a/b); L 41-59 (L 53-59: nur Grammatik).
Mündliche / schriftliche Ergänzungen durch die Vortragende

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

S 232, (alt: S 222)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35