Universität Wien FIND

160005 UE Aktuelle Tendenzen der Musikwissenschaft (2018S)

Musikwissenschaft aktuell

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 14.03. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 21.03. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 11.04. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 18.04. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 25.04. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 02.05. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 09.05. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 16.05. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 23.05. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 06.06. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 13.06. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 20.06. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01
Mittwoch 27.06. 17:45 - 19:15 HS. 2 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Übung bietet einen Überblick über die neueren Trends der Musikwissenschaft und ein Forum für theoretisch-methodische Fachdiskussionen. Im Fokus stehen vor allen jene Konzepte, die sich im Zuge der kulturwissenschaftlichen Wende des Fachs seit den 1990er Jahren entwickelt haben und durch ihre gesteigerte Aufmerksamkeit auf die soziokulturelle, materiale und diskursive Dimension der Musik noch heute kontrovers debattiert werden. Ausgehend von einer kritischen Diskussion über die im Fach noch heute spürbare Dichotomisierung zwischen ‚Werk‘ und ‚Kontext‘ wird in der Übung versucht, unterschiedliche kulturtheoretische Modelle zu klären (z.B. cultural studies, historische DIskursanalyse, Kulturgeschichte, Ökomusikologie, material studies usw.) sowie ihre fachspezifische Operationalisierbarkeit kritisch zu erproben. Ziel der Veranstaltung ist, eine Orientierung in ‚neuen‘ Trends der Musikwissenschaft zu bieten und die Diskussionsfreude der Studierenden anzuregen. Im Zentrum stehen einige ‚klassische‘ oder neuere Texte aus verschiedenen Gebieten der Musikwissenschaft. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen werden auch einige Vorträge stattfinden (Titel werden rechtzeitig bekannt gemacht).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden sollen die Texte der LV regelmäßig vorbereiten. Neben Impulreferaten und Podiumsdiskussionen werden am Ende einiger Sitzungen kurze Tests abgehalten. An Ende des Semesters ist eine mündliche Prüfung vorgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lektüre der Texte (ca. 250 Seiten), korrekte Beantwortung von mindestens 60 % der Fragen der Tests, positiv absolvierte mündliche Prüfung.

Prüfungsstoff

Die Texte werden zu beginn des Semesters in moodle hochgeladen

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2016) INT, FRE
BA 2011: B19
MA: M16

Letzte Änderung: Mi 07.03.2018 17:08