Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160007 PS Johann Sebastian Bachs Passionen (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Dienstags, 16:00-17:30, HS 2, Institut für Musikwissenschaft
1. Termin: 10.03.2015
-
Die Teilnahme am 1. Termin ist für alle TeilnehmerInnen verpflichtend!
Personen, die dem 1. Termin unentschuldigt fernbleiben, werden von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Dadurch frei werdende Plätze werden an anwesende Personen von der Warteliste vergeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Laut Nekrolog hat Johann Sebastian Bach (1685-1750) fünf Passionen geschrieben, aber nur zwei sind heute vollständig überliefert, die Johannes-Passion (EA 1724, Passio secundum Johannem) und die Matthäus-Passion (EA 1727, Passio Domini Nostri Jesu Christi secundum evangelistam Matthaeum), deren Wiederaufführung durch Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1829 die musikhistorische Wiederentdeckung Bachs als Komponist von geistlicher Musik eingeleitet hat.
Im Proseminar sollen die Studierenden sich mit unterschiedlichen Aspekten beider Passionen auseinandersetzen, wie dem historisch-biographischen Hintergrund, der Quellenlage, dem Text, dem theologischen Kontext, der Gattungstradition, den musikalische Strukturen, den kompositorischen Traditionen, der musikalischen Auslegung des Textes, und den Modalitäten und Tendenzen der Aufführungspraxis.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertiefung von wissenschaftlichen Arbeitstechniken, Erprobung von Vortrags- und Schreibetechniken auf der Basis des Seminarthemas, Reflexion über musikhistorische Fragestellungen und kritische Auseinandersetzung mit der Sekundärliteratur

Prüfungsstoff

Teilnahme an den Übungen und an den Diskussionen, Abhaltung eines Referates, Abfassung einer Proseminararbeit

Literatur

Basisliteratur: E. Platen, Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach: Entstehung, Werkbeschreibung, Rezeption, Kassel 1991.
A. Dürr, Johann Sebastian Bach: Die Johannes-Passion, Kassel 1988.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B03 (nach 1600), B08, B10

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35