Universität Wien FIND

160007 UE Musikinformatik-Labor 1 (2018S)

Einführung in die Programmierung und angewandte Audiosignalverarbeitung für MusikwissenschaftlerInnen

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 14.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 21.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 11.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 18.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 25.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 02.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 09.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 16.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 23.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 30.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 06.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 13.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 20.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Mittwoch 27.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Übung geht es um das Programmieren mit Audiosignalen im Kontext der musikwissenschaftlichen Forschung (Ein- und Ausgabe, Signaltransformation, Filterung, Analyse von Signal-/Klangparametern, Synthese von Klängen, Visualisierung). Im Zuge von gemeinsamen Übungen, Hausübungen und eigenständig zu absolvierenden Projekten werden die Grundlagen der anwendungsorientierten Audiosignalverarbeitung am Beispiel konkreter musikbezogener Themenfelder anhand der Skriptsprache Python vermittelt.

Die Übung richtet sich explizit auch an Einsteiger, vorhergehende Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Zum Zweck der aktiven Mitarbeit ist nach Möglichkeit ein eigener Laptop mitzubringen. Diese Übung ist auf 25 Teilnehmer/innen beschränkt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Hausübungen, kleine Tests und eigenständige Projekte.
Es besteht Anwesenheitspflicht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für Übungsaufgaben, Projekte und Tests werden Punkte vergeben, wobei für einen positiven Abschluss der Übung mindestens die Hälfte der Punkte zu erbringen ist. Punkteanzahl und Notenschlüssel werden in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Prüfungsstoff

Im Rahmen der genannten Leistungskontrollen werden die erworbenen praktischen Kenntnisse der Audioprogrammierung sowie das Verständnis der theoretischen Hintergründe abgeprüft.

Literatur

Lutz, M. (2013). Learning Python: Powerful Object-Oriented Programming., O'Reilly Media, Inc.

Glover, J. C., Lazzarini, V., & Timoney, J. (2011). Python for audio signal processing.

Müller, M. (2015). Fundamentals of Music Processing: Audio, Analysis, Algorithms, Applications. Springer.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2016: SYS-V, PRX, FRE
BA 2011: B12, B19, B20
MA: M03, M05, M09, M16, M17

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42