Universität Wien FIND

160013 UE Musikleben am Hof Kaiser Maximilians I. (2019W)

Eine Bilanz zum 500. Todestag

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zusatztermin: Montag 11.11.2019 18:00-21:00 Ort: Aula am Campus
Thema: Neue Forschungen zu Isaac und Senfl.
Eine Veranstaltung zum Maximilian-Jahr.

Montag 14.10. 14:15 - 17:30 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 11.11. 14:15 - 17:30 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 09.12. 14:15 - 17:30 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 13.01. 14:15 - 17:30 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 27.01. 14:15 - 17:30 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thema der Lehrveranstaltung ist es, die Dynamik von Jubiläumsjahren im Hinblick auf ihren Ertrag für die Wissenschaft und deren öffentliche Vermarktung kritisch zu beleuchten.

Dafür gilt es zunächst, mittels Recherche und Lektüre einen Überblick zu erarbeiten, welche neuen musikwissenschaftlichen Erkenntnisse zum Musikleben am Hof Kaiser Maximailins im Zuge des Jubiläumsjahrs überhaupt produziert und veröffentlicht wurden. Ein verpflichtender Bestandteil der Übung ist daher der Besuch von Neue Forschungen zu Isaac und Senfl. Eine Veranstaltung zum Maximilian-Jahr (11. November 2019 , von 17(!)) bis 21.30 Uhr, Aula am Campus der Universität), wo international renommierte MusikwissenschaftlerInnen miteinander in Diskussion treten werden.

Welche Repertoires wurden im Jubiläumsjahr 2019 in Festkonzerten programmiert, welche CDs aufgenommen, welche Art von Fernseh- und Radiosendungen produziert? Und vor allem: Welche Rolle spielt die Musik in den großen Themen-Ausstellungen zum Jubiläumsjahr (ÖNB Wien; Klosterneuburg; Schloß Ambras Innsbruck; Maximilianmuseum Augsburg; Metropolitan Museum New York)?
Im Hintergrund der kritischen Bestandsaufnahmen steht die Frage, welche Bilder vom Musikleben am Hof Kaiser Maximilians in der Öffentlichkeit transportiert werden: Inwieweit sind es die immer gleichen Legenden, inwieweit kommt es zu Wechselwirkungen zwischen musikwissenschaftlicher Forschung und öffentlicher Präsentation?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wird in der LV bekanntgegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aufgabe der Studierenden wird es unter anderem sein, zumindest zwei der Maximilian-Ausstellungen zu besuchen und im Blick auf die Rolle der Musik zu reflektieren.
Weitere aktive Beiträge.
Genaueres wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Prüfungsstoff

Literatur

Nicole Schwindt, Maximilians Lieder. Weltliche Musik in deutschen Landen um 1500, Kassel 2019.
Die musikbezogenen Beiträge in den Katalogen der großen Maximiliansausstellungen (die meisten der Ausstellungskataloge sind bereits in der FB Musikwissenschaft vorhanden), unter anderem:
Maximilian I. (1459-1519) Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg (Maximilianmuseum Augsburg; Achtung: Laufzeit 15. Juni bis 15. September 2019)
Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger (Wien, ÖNB Prunksaal)
Des Kaisers neuer Heiliger: Maximilian I. und Leopold (Klosterneuburg; Projekt von DoktorandInnen u.a. der Universität Wien)
Maximilian I.„zu Lob und ewiger Gedachtnus“ (Schloss Ambras, Innsbruck)
The Last Knight (Metropolitan Museum New York; 7. Oktober 2019 bis 5. Januar 2020).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: HIS-V1, FRE
MA: M01, M04, M05, M06, M12, M13

Letzte Änderung: Mi 30.10.2019 17:27