Universität Wien FIND

160020 SE Phänomene des musikalischen Hörens (2017S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 02.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 09.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 16.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 23.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 30.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 06.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 27.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 04.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 11.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 18.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 01.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 08.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 22.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Donnerstag 29.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie arbeitet und was verarbeitet unser Gehör? Wo liegen seine Grenzen, wie lässt es sich täuschen und was bedeutet dies alles für die Wahrnehmung von Musik und Sprache? Im Rahmen des Seminars zu den Grundlagen der Psychoakustik sollen diese und andere Fragen zur Hörwahrnehmung innerhalb folgender Themenbereiche geklärt werden:
Hörphysiologie, Hörbereich und Hörschwellen - Weber-Fechnersches Gesetz - Schallpegel, Lautstärke und Lautheit - Tonhöhe und Tonheit, Residualtöne, Shepard-Skala und Kombinationstöne - Frequenzgruppenbreiten, Verdeckung und Recruitment - Klangfarben- und Dynamikwahrnehmung - Zeitveränderliche Phänomene, Integrationszeiten - Ermüdung und Dauerbelastung, langfristige Hörbeeinträchtigung, Hörschäden - Räumliches Hören (Lokalisation, Richtungsbestimmende Bänder, Cocktail-Party-Effekt) - akustische Gestaltwahrnehmung - Auditory Scene Analysis - Continuity Illusion u.a.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat und Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Blauert, Jens (1999): Spatial Hearing - Bregman, Albert S. (1990): Auditory Scene Analysis. - Ehrenfels, Christian von (1890): Ueber Gestaltqualitäten. - Fastl, Hugo; Zwicker, Eberhard (2006): Psychoakustik, Facts and Models - Fricke, Jobst P. (2005): Psychoakustik des Musikhörens. Was man von der Musik hört und wie man sie hört. In: Handbuch der Systematischen Musikwissenschaft (Musikpsychologie) - Fricke, Jobst P.; Louven, Christoph (2008): Psychoakustische Grundlagen des Musikhörens. In: Das neue Handbuch der Musikpsychologie - Gelfand, Stanley A. (2004): Hearing - Hall, Donald E. (1997): Musikalische Akustik - Hellbrück, Jürgen; Ellermeier,Wolfgang (2004): Hören. Physiologie, Psychologie Und Pathologie - Hesse, Horst-Peter (2005): Psychoakustik des musikalischen Hörens - Keidel, Wolf D. (1975): Physiologie des Gehörs - van Noorden, Leon 81975): Temporal coherence in the perception of tone sequences - Wertheimer, Max (1923): Untersuchungen zur Lehre von der Gestalt - Zwicker, Eberhard; Feldtkeller, Richard (1967): Das Ohr als Nachrichtenempfänger etc.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAC; B08, B12; M03, M05, M09

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:52