Universität Wien FIND

160021 MA Master- und DissertantInnen-Seminar (2017S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Einmal im Monat findet ein gemeinsamer Termin mit dem Wissenschaftsseminar von Prof.Dr. Matthias Bertsch an der MDW statt (Seminarraum M0107 am Anton-v.-Webern-Pl. 1, 1030 Wien: http://muge.at/doku.php/wisssem )

Dienstag 07.03. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 14.03. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 21.03. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 28.03. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 04.04. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 25.04. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 02.05. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 09.05. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 16.05. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 23.05. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 30.05. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 13.06. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 20.06. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Dienstag 27.06. 17:45 - 19:15 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Master-/DissertantInnenseminars werden die Themenbereiche der einzelnen TeilnehmerInnen vorgestellt und diskutiert, die Entstehung von wissenschaftlichen Arbeiten besprochen sowie dazu passende bzw. für das Fach relevante Neuerscheinungen behandelt. Ziel ist es, die TeilnehmerInnen in ihren Forschungsvorhaben so gut wie möglich zu unterstützen und zu vernetzten, eine möglichst klare Hypothesenbildung sowie Strukturierung der Abschlussarbeiten zu erlangen sowie eine Sicherheit im Vortrag und in der Präsentation des jeweils eigenen Themengebiets.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Vorstellung und Verteidigung des eigenen Master-/Dissertationsthemas (inkl. Powerpoint-Präsentation etc.), Übung von Vortragssituationen sowie Anwesenheit im Seminar und bei den Wissenschaftsseminaren

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M18

Letzte Änderung: Fr 25.10.2019 00:16