Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160042 UE Musik der Roma: theoretisch reflektieren, aktiv musizieren (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Termin am 4.12.2017 findet im Rahmen einer Exkursion statt.

Montag 09.10. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 23.10. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 06.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 20.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 04.12. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 08.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Montag 22.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wissen über Romamusik, theoretisch und praktisch, wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Phänomen, kritische Reflexion von Vorurteilen und Stereotypen.

Das Thema ist Musik der Roma, ein weltweit stilistisch sehr vielfältiges Phänomen, stark von Vorurteilen und Stereotypen geprägt. Wie die Erfahrungen aus vergangenen Semestern zeigen, ist zur Bearbeitung dieser sowohl der praktisch-musikalische Zugang als auch die 'Personifizierung' der Ethnizität wichtig, zusätzlich zur Vermittlung von theoretischem Wissen. In der Theorie wird ein wissenschaftlicher Zugang vermittelt, der sich mit der Hinterfragung von Vorurteilen und Stereotypen auseinandersetzt.

Die LV wird im Team-Teaching durchgeführt, es wird theoretisches Wissen vermittelt und praktisch musiziert. Die theoretische Einbettung ermöglicht eine Einordnung des Praktischen, das Praktische ermöglicht einen Lernprozess auf der Ebene des 'Erfahrungswissens'.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat oder andere Präsentation, prüfungsimmanenter Charakter der LV, Anwesenheit verpflichtend.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Wissen über Romamusik, theoretisch und praktisch, wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Phänomen, kritische Reflexion von Vorurteilen und Stereotypen.

Prüfungsstoff

Literatur

wird im Laufe des Semesters bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA (2016): ETH-V, POP-V, FRE
BA (2011): B11, B14, B16, B19
MA: M02, M03, M04, M05, M08, M11, M13, M16

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35