Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

160055 PS Methoden der Sprachunterrichtsforschung (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung am 2.10. (1. Einheit)

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 09.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 16.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 23.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 30.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 06.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 13.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 20.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 27.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 04.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 11.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 18.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 08.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 15.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 22.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Dienstag 29.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie kann man das Lehren und Lernen von Sprachen in institutionellen Kontexten "beforschen"? Wie sind die Daten zu interpretieren? Welche Schlüsse können aus den Ergebnissen vor dem Hintergrund der Verbesserung des Lehrens und Lernens von Sprachen gezogen werden?
Dieses Proseminar richtet sich an alle, die Unterrichtsszenarien mit empirischen Methoden und Verfahren der Angewandten Linguistik untersuchen wollen. Über den Kontakt mit den Praxisfeldern wird es auch möglich sein, eigene Erfahrungen beim Erheben, Aufbewahren und Interpretieren von Daten zu sammeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Kurzreferat, Anwesenheit, Dossier

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durchführung eines eigenen kleinen Forschungsprojekts

Prüfungsstoff

Basislektüre, Kurzreferate, Anwendungsbeispiele, Unterrichtsbesuche

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Master angewandte Linguistik: MA2-APM4B,
Code Diplomstudium: 701, 717
Romanistik: Freies Wahlfach/Alternative Erweiterungen

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35