Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160062 VO Deutscher Schlager Vol. 1 (2016S)

Die Entwicklung des Schlagers vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1945

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 15.03. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 05.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 12.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 19.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 26.04. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 03.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 10.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 24.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 31.05. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 07.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 14.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Dienstag 21.06. 10:45 - 12:15 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der "Deutsche Schlager" ist ein Massenphänomen ersten Ranges über das gesamte 20. Jahrhundert hinweg und gleichzeitig das erfolgreichste Produkt der Musikwirtschaft. Angeboten wird eine Überblicksdarstellung zum Phänomen bzw. zur Werkgattung "Schlager" als Versuch einer Geschichtsschreibung dieses Teils der Popularmusik aus vorrangig historischer Perspektive. Anhand von umfangreichem Noten-, Text- und Bildmaterial, Soundbeispielen und Filmausschnitten soll ein Gesamtbild geboten werden, das Grundlage für weitere Forschungen in diesem Segment der Popularmusik sein soll. Neben chronologischen Entwicklungen werden ausgewählte Biografien aus der Schlagerwelt stehen: Komponisten, Texter, Verleger, Interpreten. Die Fülle der Themenfelder sind Ausgangspunkt einer umfangreichen Phänomenologie: Zeitgeist, Erotik, Exotik, Nonsens, Heimat, Nationalismus, Tanzmusik, Sounds, usw. Unterhaltungstechnologie und Vergnügungsindustrie werden als konstitutive Komponenten der Schlagerwelt verortet: Tonträger, Radio, Kabarett, Revue, Operette, Film. Didaktik: Vortrag mit Musik- und Videobeispielen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art des Zeugniserwerbs: schriftliche Prüfung. 1. Termin: 28.6.2016. Die Prüfungsfragen sind handschriftlich ohne Hilfsmittel zu beantworten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die in den einzelnen Kapiteln vorgetragenen bzw. in der Literatur beschriebenen Substile, Entwicklungen, ProtagonistInnen, etc. sind chronologisch richtig einzureihen und die jeweiligen Zusammenhänge zu erläutern.

Prüfungsstoff

Die sowohl in der Vorlesung als auch über Moodle genannte Literatur bzw. die zur Verfügung gestellten Ausschnitte aus der Literatur sind prüfungsrelevant.

Literatur

Literaturhinweise werden in der Lehrveranstaltung gegeben und gleichzeitig auf Moodle gelistet bzw. Ausschnitte (Scans) zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B06 (PM), B14, B16; M02, M03, M04, M05, M11, M13; EC MdW 2, EC POP

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35