Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160062 PS Die französische Oper von Lully bis Rameau (2018S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Termin am 27. April wird wegen einer internationalen Tagung ausfallen.

Freitag 02.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 09.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 16.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 23.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 13.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 20.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 27.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 04.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 11.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 18.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 25.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 01.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 08.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 15.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 22.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31
Freitag 29.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3A-O1-31

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung umfasst die diversen Gattungen des französischen Musiktheaters von der Geburt der Tragédie en musique bei Jean-Baptiste Lully bis zum kompositorischen Schaffen Jean-Philippe Rameaus. Ziel des Proseminars ist es, die Spezifik dieses Opernrepertoires angesichts des europaweit herrschenden Vorbilds der italienischen Oper kennenzulernen. Die Vielfalt an Gattungen, deren Entstehung von Ludwig XIV. und seinen Nachfolgern stark geprägt und gesteuert wurde, spiegelt den notwendigen Kompromiss zwischen den zugrundeliegenden theoretischen und formellen Prinzipien und der Vorliebe des Publikums für Tanz und Divertissements wider. Nach einführenden Sitzungen in Vortragsform werden die Teilnehmenden bestimmte Aspekte der französischen Oper durch Referate vertiefen, wie etwa die historische Entwicklung der verschiedenen Untergattungen (tragédie en musique, opéra-ballet, act de ballet, comédie lyrique, ballet bouffon usw.), die sich in heftigen querelles niederschlagenden ästhetischen Debatten, die starke Beziehung zwischen Oper und Politik, den Umgang mit musikalischen Quellen (in diesem Repertoire oft gedruckt, im Unterschied zur italienischen Oper) und damit verbundene aufführungspraktische Probleme.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, aktive Beteiligung in Seminar (Diskussionen und Referat), schriftliche Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mündlicher Beitrag in Seminar, Seminararbeit. Vorausgesetzt werden gute französische Sprachkenntnisse im Umgang mit Primärquellen sowie mit der überwiegend französischsprachigen Sekundärliteratur.

Prüfungsstoff

Literatur

Einführende Literatur (genauere Angaben werden im Laufe der Lehrveranstaltungen gegeben):
• Sylvie Bouissou, Jean-Philippe Rameau: musicien des Lumières, Paris 2014
• Sylvie Bouissou (Hrsg.), Jean-Philippe Rameau : catalogue thématique des oeuvres musicales
• Jêrome de la Gorce, Jean-Baptiste Lully, Paris 2002
• Cuthbert Girdlestone, Jean-Philippe Rameau : his life and work, London 1957
• Robert Isherwood, Music in the service of the king: France in the seventeenth century, Ithaca 1973
• Jêrome de la Gorce (Hrsg.), Quellenstudien zu Jean-Baptiste Lully : hommage à Lionel Sawkins, Hildesheim 1999
• Buford Norman, Quinault, librettiste de Lully: le poète des grâces, Wavre, Mardaga, 2009
• Jean-Baptiste Lully, Œuvres complètes; Werke, Hildesheim, Olms, 2001-
• Jean-Philippe Rameau, Opera Omnia; Werke, Kassel, Bärenreiter

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2016: PRO, HIS-V2, FRE
BA 2011: B03, B08, B10, B15, B16, B17, B18

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42