Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160067 SE Bruckner 2024 - Wie Komponisten feiern? (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zusätzlich zu den Terminen in Wien wird es am Wochenende 12.-14.06.2020 einen Block im Stift St. Florian geben; weitere Details dazu folgen.

Montag 02.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Montag 16.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Montag 30.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Montag 11.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Montag 25.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

2024 wird der 200. Geburtstag von Anton Bruckner gefeiert werden. Doch wie feiert man heute Komponisten zeitgemäß, ohne in die Mythologisierungs-Falle zu tappen? Gibt es überhaupt ein "reales" Bild von Bruckners Persönlichkeit oder wurde dieses schon zu Lebzeiten überformt und "zurechtgebogen"? Ausgehend von den Thesen zur Mythosbildung von Roland Barthes sollen Bruckner-Feiern, -Jubiläen und -Denkmalinitiativen untersucht werden. Welche "Bilder" werden darin transportiert, zu welchen Zwecken? Und wie sieht dies bei anderen Komponisten (Mozart, Schubert, Beethoven) aus?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

aktive Mitarbeit, Referat beim Blocktermin, schriftliche SE-Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

grundlegende Kenntisse der Biogaphie und der Werke von Anton Bruckner sind von Vorteil; kritische Auseinandersetzung mit Mythos und Mythosbildung in Referat und SE-Arbeit. Referat und schriftliche SE-Arbeit sind Voraussetzung für einen postiven Abschluss des SE.

Prüfungsstoff

Literatur

ab März auf Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: BAC
MA: M01, M02, M03, M04, M05, M07, M13, M16

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20