Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160079 PR Praktische Einführung in die raumakustische Messtechnik und Analyse II (2014W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Termine (alle Angaben s.t., Orte der externen Termine werden noch bekanntgegeben):

Freitag, 31.10.14,
09:30-14:45, HS 1, Institut für Musikwissenschaft
14:45-18:00, extern (vorauss. Foyer Kunstgeschichte+Innenhof)

Freitag, 12.12.14, 09:30 - 18:00, externer Termin
Samstag, 13.12.14, 09:30 - 13:00,externer Termin

Freitag, 09.01.15,
09:30 - 13:00, externer Termin
14:00-18:00, HS 2, Institut für Musikwissenschaft

Samstag, 10.01.15,
9:30 - 13:00, externer Termin
14:00-18:00, HS 2, Institut für Musikwissenschaft
-


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach einer Einführung in die raumakustischen Grundbegriffe sowie Mess- und Analysetechniken sollen anhand verschiedener exemplarischer Wiener Fallbeispiele für diverse Typen von Räumen (Hörsaal I, je nach Verfügbarkeit vorzugsweise auch Kapelle, Theater, Opernhaus, Kongresssaal, Kirche, Konzertsaal) grundlegende praktische raumakustische Messtechniken experimentell kennengelernt, gemeinsam in den Räumen durchgeführt und die Messungen anschließend im Detail analysiert werden, um anhand der Messergebnisse der experimentell ermittelten Werte der für die jeweiligen Raumtypen charakteristischen raumakustischen Parameter (Nachhallzeit, Raumimpulsantwort, Klarheitsmaß, Deutlichkeit, Indikatoren der Sprachverständlichkeit, Stärkemaß, Störschallpegel) eine raumakustische Charakterisierung der praktisch untersuchten Raumtypen vorzunehmen.

Erwünschte Vorkenntnisse:
- Anfangsgründe der Raumakustik,
- Erste Kenntnisse bez. der Termini Nachhallzeit, Impulsantwort, Klarheitsmaß

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Teilnahme an allen 5 Blockterminen,
- gemeinsame Durchführung, Auswertung und Dokumentation der Messexperimente im Rahmen des Praktikums
- individuelle Erstellung von Messprotokollen und kompakte Analyse der Ergebnisse.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In dieser Veranstaltung soll in Form praktischer Experimente eine Einführung in die raumakustische Messtechnik und Analyse erarbeitet werden.

Prüfungsstoff

Literatur

Cremer, L., Müller, H. A.:
Die Wissenschaftlichen Grundlagen der Raumakustik, Bd. 1, 1978

Schroeder, M.R.:
A new method of measuring reverberation time. Journal of the Acoustical Society of America, 37, 409-412 (1965)

Schroeder, M. R.:
Integrated-impulse method measuring sound decay without using impulses. J. Acoust. Soc. Amer. 66, 497-500 (1979)

Rife, D. D., Vanderkooy, J.:
Transfer-Function Measurement with Maximum-Length Sequences, J. Audio Eng. Soc., vol. 37, 6/89, p. 419

Müller, S., Massarani, P.:
Transfer-Function Measurement with Sweeps, http://audioroundtable.com/misc/Mueller.pdf

Farina, A.:
Simultaneous measurement of impulse response and distortion with a swept sine technique, 108. AES Convention, Paris, 2000

Lorenz-K., K.-H.; Vercammen, M.:
Entwicklung eines verbesserten raumakustischen Messlautsprechers für Raumimpulsantwortmessungen, DAGA-Fortschritte der Akustik, Düsseldorf, 2010

Deihl, D. T., Roy Carlson, F.:
"N Waves" from Bursting Balloons, Am. J. Phys. 36, 441 (1968)

Abel. J. S., et al.:
Estimating Room Impulse Responses from Recorded Balloon Pop, AES129, November 4, 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B05, B12, B20; M03, M05, M09, M17

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35