Universität Wien FIND

160103 VO Einführung in die Phonetik und Phonologie (2018S)

STEOP

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 14.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 21.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 11.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 18.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 25.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 09.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Montag 14.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Mittwoch 16.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Mittwoch 23.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Montag 28.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Mittwoch 30.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4
Montag 04.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 13.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal D Unicampus Hof 10 Hirnforschungzentrum Spitalgasse 4

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Diese Vorlesung behandelt die Hauptgebiete der linguistischen Phonetik, insbes. die artikulatorische und die akustische Phonetik. In der Phonologie werden die wichtigsten Grundlagen vermittelt, die zum Verständnis der phonologischen Literatur notwendig sind.

Methoden: Frontalunterricht, mit Handouts etc. auf Moodle.

Ziele: Diese VO soll die inhaltliche Basis für jede weitere wissenschaftliche Beschäftigung mit der Phonetik und Phonologie vermitteln. Die TeilnehmerInnen sollen außerdem im Laufe der Vorlesung sowohl mit der phonetischen Transkription menschlicher Sprache als auch bis zu einem gewissen Grad mit der Verwendung akustischer Analysesoftware vertraut werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

0-50% = negativ
51-64% = genügend
65-77% = befriedigend
78-89% = gut
90% und mehr = sehr gut

Prüfungsstoff

Alles im Kurs behandelte Material sowie die Pflichlektüre

Literatur

- Ladefoged, Peter: A Course in Phonetics. New York: Harcourt, Brace, Jovanovich. (Jede beliebige Ausgabe; aber je höher, desto besser.)

- Kaye, Jonathan: Phonology: A Cognitive View. Lawrence Erlbaum 1989 oder Routledge 2013 (Neuauflage)

- Ramers, Karl-Heinz & Heinz Vater. Einführung in die Phonologie. 2. Aufl. 1991 (oder später)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Ba-M1
BA-M3
EC A167

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42