Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160122 UE Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, EDV für LiteraturwissenschaftlerInnen: Noch nicht erschienen. (2010W)

Arbeiten an und mit Buch-Novitäten

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anforderung: aktive Mitarbeit, Leseliste

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 11.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 18.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 25.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 08.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 15.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 22.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 29.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 06.12. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 13.12. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 10.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 17.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 24.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Montag 31.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die praktischen Verlagsarbeiten, im Speziellen die der Programmauswahl und des Lektorats samt Erarbeitung aller Paratexte sowie Rezensionen, stehen im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung. In Kooperation mit zwei Verlagen, die für die LV je ein noch nicht erschienenes Buch (Erscheinungstermin 2011) zur Verfügung stellen, wird an noch unveröffentlichten Texten im Bereich Lektorat, Presse sowie im journalistischen Umfeld gearbeitet: beginnend beim Korrekturlesen, Verfassen von Paratexten (Klappentexte, U4, Rezensionen etc.), Diskussionen zu den Texten, Kritik etc.
Der genaue Ablauf wird in der ersten Einheit besprochen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Grundlage dafür sind neben der aktiven Teilnahme am PS während des Semesters die schriftlichen Aufgaben (auch als Gruppenarbeit möglich).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Praxisnahe Erarbeitung und Vermittlung von Tätigkeiten, die den Verlagsalltag bestimmen.

Prüfungsstoff

siehe Inhalt

Literatur

Primärliteratur:
1. Alois Brandstetter: Zu Lasten der Briefträger (VORAUSSETZUNG, bitte zur ersten Einheit lesen)
2. zwei weitere Titel (noch nicht erschienen) werden im PS bekannt gegeben
3. ---

Sekundärliteratur:
Rainer Groothuis: Wie kommen die Bücher auf die Erde?
Wulf D. v. Lucius: Verlagswirtschaft
Klaus Siblewski: Die diskreten Kritiker&
Walter Hömberg: Lektor im Buchverlag

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplomstudium VL 141,
BA M10

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35