Universität Wien FIND

160163 PS Vertiefende Methodenlehrveranstaltung (2017S)

Praxis des wissenschaftlichen Schreibens

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Moodle; Mi 28.06. 14:30-17:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.03. 14:30 - 17:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 29.03. 14:30 - 16:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 05.04. 14:30 - 16:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 10.05. 14:30 - 17:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 24.05. 14:30 - 17:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 31.05. 14:30 - 18:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 07.06. 14:30 - 16:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Mittwoch 14.06. 14:30 - 17:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs bietet einen praxisorientierten Zugang zum Schreiben abseits der üblichen Schreibführer. Dabei berücksichtigte Aspekte des Schreibens sind: Hilfestellungen zum Herangehen und Planen einer wissenschaftlichen Arbeit, Unterschiede zwischen Alltagssprache und Wissenschaftssprache, das Gliedern von Texten, das Verbinden von Textabschnitten, Argumentieren und Erklären, das Einbringen eigener und fremder Perspektiven (u.a. Wertungen, Zitieren und Verweisen) sowie die Verwendung disziplinspezifischer Fachsprache. Das Proseminar bietet eine grundlegende Einführung ins wissenschaftliche Schreiben und vertieft diese Kenntnisse in Hinblick auf disziplinenspezifisches sprachwissenschaftliches Schreiben mittels praktischer Übungen. Das Konzept des Proseminars sowie sämtliche schreibdidaktischen Inhalte wurden im Rahmen eines FWF-Forschungsprojekts entwickelt und basieren auf empirischen Analysen studentischer Arbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Mitarbeit in der LV sowie Absolvierung der online Übungen auf der E-learning Plattform moodle

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung der wichtigsten Fähigkeiten für das Verfassen eigener wissenschaftlicher Arbeiten im Studium, insbesondere Proseminar-, Seminar- und Bakkalaureatsarbeiten.

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung findet teilweise geblockt statt (8 Blöcke zu je 2,5 Stunden) und schließt eine kontinuierliche Teilnahme an den unterstützenden eLearning Aktivitäten (mit der Lernplattform Fronter) mit ein. In den Präsenzphasen gibt es neben Input durch die Lehrenden Schreibübungen, die durchgeführt und diskutiert werden.

Literatur

Gruber, Helmut & Huemer, Birgit & Rheindorf, Markus (2009): Wissenschaftliches Schreiben: Ein Praxisbuch für Studierende. Wien: UTB / Böhlau.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA2-M3

Letzte Änderung: Mi 24.05.2017 16:09