Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160167 VO Motown - die Anatomie eines Schallplattenlabels (2011W)

MI wtl von 05.10.2011 bis 25.01.2012 16.30-18.00 Ort: Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Erster Termin: 05.10.2011
Letzter Termin: 25.01.2012

Lageplan Hörsaal B:
1) http://event.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/DOEVL_events/Raumplaene/Universit_C3_A4tscampus_20-_20Erdgeschoss-08_1_.pdf
2) http://campus.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/campus/plan/Campus_Plan_Handout.pdf

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Beschreibung der Lehrveranstaltung:

Motown ist der Name eine Schallplattenlabels, das Ende der 1950er Jahre von Berry Gordy in Detroit, Mich., gegründet wurde und noch heute, als Teil des Firmenkonglomerats Universal Music Group, aktiv ist. Doch weit mehr, als es diese nüchterne Beschreibung fassen könnte, steht der Name Motown für ein ganzes Spektrum von Phänomenen, die die populäre Musikkultur vor allem der 1960er Jahre in entscheidender Weise geprägt haben und deren Auswirkungen bis heute andauern. Beispielsweise hatte das Label, das vorwiegend Rhythm ’n’ Blues/Soul für ein Massenpublikum produzierte, einen nicht zu unterschätzenden Anteil an der Etablierung schwarzer Musiker bei einem weißen (Pop-)Publikum und trug damit indirekt zur sozialen Integration innerhalb der US-amerikanischen Gesellschaft bei. Als Label verfolgte Motown eine Produktionsweise, die bis ins Detail angefangen vom Songwriting über den Sound bis hin zur öffentlichen Vermarktung einer Corporate Identity verpflichtet war. Die Vorlesung will diesen Komplex Motown in seinen musikalischen, personellen, gesellschaftlichen und ökonomischen Aspekten darstellen.

Gewünschte Vorkenntnisse: keine

Kontakt: simon.obert@unibas.ch

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art des Zeugniserwerbs: schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Didaktik: Vorlesung mit Einbezug des Auditoriums

Literatur

Literatur:

Eine musikwissenschaftliche Gesamtdarstellung von Motown existiert nicht. Für eine erste Orientierung sind die Artikel "Motown" und "Gordy, Berry" im New Grove Dictionary hilfreich; ebenso die entsprechenden Artikel und die der Motown-Musiker (siehe die Verweise im Art. "Motown") in der Encyclopedia of Popular Music, hg. von Colin Larkin, London 1998. Eine fundierte sozialhistorische Perspektive vermittelt Suzanne E. Smith, Dancing in the Street: Motown and the Cultural Politics of Detroit, Cambridge, Mass. 1999.
Weitere Literatur wird im Lauf des Semesters angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B06 (Populäre Musik), B14, B16, B20; M02, M03, M04, M05, M11, M13, M17; § 10 (3), § 12 (3); EC MdW 2c

Letzte Änderung: Mi 19.08.2020 08:01