Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

160306 PS Literarische Wechselbeziehungen (PS): Comparative Gaming. Storyworlds zwischen den Genres (2012S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Studiokino des Filmarchiv Austria, Obere Augartenstraße 1e, 1020 Wien
(Erreichbarkeit U2, Station "Taborstraße", Ausgang: "Augarten"
Termine: 5. März 2012, 6. März 2012, 26. März 2012 und 27. März 2012 von 10 - 19 Uhr

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Rollenspiel ist das dynamischste Fiktionsformat der Gegenwart. Als Pen&Paper Game, Life Action Role Playing Game (LARP) als Single Player und als Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) verbindet es die Gattungen Erzählung, Drama, Film zum interactive storytelling, das die literatur- und medienwissenschaftliche Beschreibung vor erhebliche Herausforderungen stellt. Fragen wie: ‚Was ist mein Text‘?, ‚Sind Spiele Narrative?‘, ‚Was unterscheidet Storyworld und Diegese?‘ ‚Welche Fiktionalitätsmodelle sind beim Gaming involviert?‘ beschäftigen die Game Studies und haben eine Fülle interessanter Ansätze und Kontroversen hervorgebracht. Im Seminar werden am Beispiel einzelner Fallanalysen zentrale theoretische Positionen und Aporien der Game Studies aus komparatistischer und kulturpoetischer Sicht untersucht in der Hoffnung, dass die Zeit für ‚Comparative Gaming‘ gekommen ist.
Das Seminar findet in zwei Blockveranstaltungen zu je zwei Tagen statt. Seminartexte werden bereitgestellt und als Diskussionsgrundlage in Gruppensitzungen erarbeitet. Gaming-Vorschläge und Spielerfahrungen der Teilnehmenden sind ausdrücklich erwünscht und können auch im Seminarprogramm der zweiten Blocksitzung berücksichtigt werden.
Für Anregungen und Fragen: erdbeer@uni-muenster.de

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplomstudium: VL 130, 131; BA M4

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:52