Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

160361 PS Sozialgeschichte der Literatur (PS): ebooks (2011S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 21.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 28.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 04.04. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 11.04. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 02.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 09.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 16.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 23.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 30.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 06.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 20.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 27.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV beschäftigt sich mit der Geschichte, Produktion und Distribution so genannter ebooks. Dabei werden

1.) die Benutzung und Erstellung verschiedener Formate
2.) die unterschiedlichen technischen Geräte für Endbenutzer
3.) die internationalen Plattformen für den ebook-Verkauf
4.) die Möglichkeiten der Einbindung des ebooks in das internationale Buchhandelswesen

näher erläutert.
Darauf aufbauend werden die Herausforderungen und Möglichkeiten untersucht, die sich durch das ebook für Bibliotheken, den Buchhandel, die Verlagssituation, Selbstpublikation und Lesegewohnheiten ergeben, technische, administrative und wirtschaftliche Konsequenzen, wobei besonderes Augenmerk auf Fragen geistigen Eigentums liegt. Die verschiedenen Vorgangsweisen im rechtlichen Umgang mit digital content werden ebenso besprochen wie technische Kontrollmöglichkeiten. Untersuchungen (in Bezug auf den ebook-Anteil bei z.B. einzelnen Verlagen/in verschiedenen Sprachräumen/auf Verkaufsplattformen) sollen eine objektive Einschätzung des ebook-Markts ermöglichen und dadurch den Mythos "(Miss)Erfolgsgeschichte ebook" relativieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplom: VL 141; BA M5

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36