Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

170132 PS Proseminar "Theatertheorie" mit Schreibwerkstatt (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Ab dem Sommersemester 2020 werden im Aufbaumodul "Theorie" neben regulären Proseminaren auch Proseminare mit Schreibwerkstatt angeboten. In Proseminaren mit Schreibwerkstatt werden neben der Vermittlung fachwissenschaftlicher Lehrinhalte gezielt wissenschaftliche Arbeitsweisen vermittelt, geübt und angewendet.

Die entsprechenden Proseminare werden mit dem Zusatz "mit Schreibwerkstatt" versehen. (z.B. Übung "Medientheorie" mit Schreibwerkstatt)

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Handout Wissenschaftliches Arbeiten: https://spl-tfm.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_spl_theaterwissenschaft/Informationsmaterial/Handout_Wissenschaftliches_Arbeiten_NEU.pdf
Do 20.05. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 18.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 25.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 15.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 22.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 29.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 06.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 27.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 10.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 17.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 24.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem PS werden wir uns mit theatertheoretischen Schriften/Diskursen befassen, die Reflexionen zur Wirkungsabsicht von Theater enthalten. Wirkungsabsichten wie etwa Katharsis, Mitleid, Propaganda, moralische Anstalt, Unterhaltung werden vorgestellt und diskutiert. Ziel ist es, theatertheoretische Schriften und Konzepte eigenständig zu erarbeiten, Begriffe zu erfahren, diese mit der Theaterpraxis in Verbindung bringen zu können, und auch schriftliche wissenschaftliche Aufgaben zum Thema bewältigen zu können.
Das PS wird online stattfinden, wenn möglich mit live Theaterbesuchen gegen Ende des Semesters.
Dieses Proseminar wird vom Schreibassistenz-Programm des Centers for Teaching and Learning (CTL) der Universität Wien begleitet. Zwei der Abgaben während des Semesters werden durch schreibdidaktisch geschulte Schreibassistent*innen begleitet. Studierende erhalten neben der Bewertung dieser Abgaben ein schreibdidaktisches Feedback, das der Verbesserung der Schreibfähigkeit dient.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit (auch in den online Meetings, bis zu 3x Fehlen im Semester wird toleriert), Mitarbeit, Lektüre; Abgabe einer Lesekarte; Abgabe von zwei erweiterten Lektüreprotokollen oder Abhaltung einer Präsentation; Abgabe eines Konzeptes für die PS-Arbeit; ev. Verfassen von Theaterkritiken; schriftliche PS-Arbeit.
Die schriftlichen Aufgaben sind Teil des PS, hier mit Feedback der Schreibassistent*innen: Im Rahmen des Schreibassistenz-Programms sind das Einreichen der SAss-Schreibaufgabe (1. Version) inklusive Reflexionsblatt, deren Überarbeitung (2. Version), sowie das Wahrnehmen einer Einzelberatung mit einem*r Schreibassistent*in verpflichtend.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lektüre und Beteiligung an Diskussionen, Abgabe schriftlicher Arbeiten, ev. Präsentation, ev. Teilnahme an einem oder mehreren Theaterbesuchen.
Zwei der Schreibaufgaben sowie die Teilnahme an einer Einzelberatung zum Thema (wiss.) Schreiben mit einem*r der Schreibassistent*innen sind Teil der Mindestanforderungen der Lehrveranstaltung.
Um das PS abschließen zu können, sind alle Teilleistungen zu erbringen.
Die genaue Zusammensetzung der Note wird noch bekannt gegeben.

Prüfungsstoff

Lektüre und Analyse theatertheoretischer Texte sowie entsprechender Sekundärliteratur. Abgabe von Lektüreprotokollen bzw. Erstellen einer Präsentation, Abgabe von Theaterkritik/en sowie einer PS-Arbeit.

Literatur

Ein Literaturverzeichnis sowie ausgewählte Texte werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26