Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170301 VO Vorlesung zu Theatergeschichte (2023S)

Formen und Funktionen von Theater im 19. Jahrhundert

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 20.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 27.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 17.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 24.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 08.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 15.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 22.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 05.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 12.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum
Montag 19.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3 2A211 2.OG UZA II Geo-Zentrum

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

FORMEN UND FUNKTIONEN VON THEATER IM 19. JAHRHUNDERT
Mit der Theaterhistoriografie zum 19. Jahrhundert eröffnet sich ein Feld mit Myriaden von Phänomenen und Materialien. Und trotz einer ebenso beachtlichen Fülle an Forschung fällt es schwer, sich einen Überblick zu den so unterschiedlichen Theaterformen zwischen elitärer Hochkultur und populärem Vergnügen zu verschaffen und deren sozialen Funktionen zu verstehen. Eines scheint dabei deutlich, nämlich dass Theater im langen 19. Jahrhundert (grob gesagt 1789–1918, der Zeitraum zwischen der Französischen Revolution und dem Ende des Ersten Weltkrieges) als Leitmedium begriffen werden kann, in dem die vielfältigen Transformationsprozesse der Zeit einen Reflex finden. Die Industrialisierung und die daraus resultierenden sozialen Probleme, die politischen Auseinandersetzungen des Bildungs- und Besitzbürgertums mit der Aristokratie, die Änderung insbesondere städtischer Lebensformen durch technologische Innovationen – das alles konnte im Aufführungsbetrieb sicht- und erfahrbar werden, jedoch oftmals in verschleierter, verharmloster oder parodistischer Form. Nicht selten muten Theaterproduktionen der Zeit wie fröhliche Schutzräume an, in denen ein Publikum die Zumutungen der Moderne vorübergehend vergessen konnte. Während im 18. Jahrhundert die Ideologie der Aufklärung auf das Theatergefüge einwirkte, ist es im 19. Jahrhundert vor allem die Konsumlogik, die das kulturelle Feld prägt. Dabei entstehen mit dem Zirkus, den Music Halls und vielerlei Geschäfts- und Spezialitätentheatern auch neue Räume, in denen das aus dem bürgerlichen Theaterbegriff Verdrängte und damit auch Akteurs- und Artistenhandwerk wieder auftrumpft.
Die Vorlesung gibt Einblick in Formen und Funktionen von Theater und Unterhaltungskünsten im 19. Jahrhundert. Sie basiert in ihrer Konzeption nicht unwesentlich auf der von Peter W. Marx herausgegebenen "Cultural History of Theatre in the Age of Empire" (Bloomsbury Academic, 2017), die den Vorzug jener globalen Perspektive aufweist, in der die Moderne auch als Motor des Kolonialismus erkennbar wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters. Weitere Prüfungstermine werden am Anfang in der Mitte sowie am Ende des folgenden Wintersemesters angeboten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden kennen Formen und Funktionen von Theater im 19. Jahrhundert und können dieses Wissen in der Einschätzung von Phänomenen sowie in der Problematisierung eines breiteren kulturgeschichtlichen Rahmens anwenden.
In der schriftlichen Prüfung mit vier Fragen können zwölf Punkte erreicht werden, wobei sechs Punkte mindestens für eine genügende Leistung zu erreichen sind.

Prüfungsstoff

Als Prüfungsstoff gelten a) die Inhalte der Vorlesungen, b) die dazu ausgewählten Pflichtlektüren sowie c) Folien und weitere Materialien, die auf Moodle zur Verfügung gestellt werden.

Literatur

Marx, Peter W. (Ed.): A Cultural History of Theatre in the Age of Empire. (A Cultural History of Theatre ; 5) London et al.: Bloomsbury Academic, 2017.

Davis, Tracy C.; Holland, Peter (Eds.): The Performing Century. Nineteenth-Century Theatre's History. (Redefining British Theatre History) Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 21.09.2023 15:27