Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170514 UE DSCHUNGEL Akademie (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung: Die selbstständige Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter https://spl-tfm.univie.ac.at/studium/

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung. Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zum Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

FR 1.3. 17:30 Start, 19:00 Vorstellung
MI 13.3. 17:30 Vortrag postmigrantisches Theater, 19:30 Vorstellung
FR 22.3. 14:30 Vorstellung, 15:45 Vortrag Musik und Musiktheater
MI 27.3. 16:30 Inszenierungsgespräch, 18:00 Vorstellung
SA 30.3. 19:30 Präsentation
DO 4.4. 17:15 Vortrag Theater für junges Publikum, 19:30 Vorstellung
DI 9.4. 15:00 Probenbesuch 1, 17:00 Vortrag Theater und Film, 19:00 und 19:30 Präsentation
FR 3.5. 16:45 Vortrag Performance / site specific theatre, 19:00 Vorstellung
FR 10.5. 17:30 und 20:00 Präsentationen
MI 15.5. 14:00 Probenbesuch 2, 16:00 Vortrag Schreiben für das Theater
FR 24.5. 16:45 Vortrag Kinder und Jugendliche auf der Bühne, 19:00 Vorstellung
SA 25.5. 19:30 Präsentation
MI 29.5. 14:30 Vorstellung, 15:45 Arbeitsfeld Presse & PR
MI 5.6. 14:30 Vorstellung, 15:45 Arbeitsfeld Produktionsleitung, 17:00 Arbeitsfeld Dramaturgie
MI 12.6. 14:30 Vorstellung, 15:45 Arbeitsfeld Theaterpädagogik
DI 18.6. 16:00 Abschluss Produktionsbegleitung, 17:15 Abschluss der DSCHUNGEL AKADEMIE

Änderungen vorbehalten. Das detaillierte Programm können Sie hier downloaden https://www.dschungelwien.at/pages/dschungel-akadamie

Von den hier angeführten Präsentationen müssen nur 2 besucht werden. Die Produktionen können auch an anderen Terminen besucht werden.

Alle Termine finden - falls nicht anders angegeben - im DSCHUNGEL WIEN im MQ statt: MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Bei dieser Lehrveranstaltung entstehen Kosten von insgesamt EUR 48,- bis maximal 60,- für 8 Theatervorstellungen und 2 Präsentationen (Kartenpreis von EUR 6,- pro Vorstellung, es gibt auch zwei Präsentationen bei freiem Eintritt).


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt
Mit der DSCHUNGEL AKADEMIE stellt DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum einen Praxisbezug für StudentInnen durch Kontakt und Auseinandersetzung mit den KünstlerInnen, Produktionen und Abläufen in einem Theater her. Vorstellungsbesuche stehen ebenso auf dem Programm wie Vorträge, Probenbesuche, KünstlerInnengespräche und Präsentationen.

Ziele
StudentInnen sollen einen Einblick in das Theater für junges Publikum und seine Formen erhalten sowie in Kontakt mit nationalen und internationalen KünstlerInnen kommen. Bei der Produktionsbegleitung lernen sie den Ablauf einer Theaterproduktion kennen, bei den weiteren Praxisterminen lernen sie die Arbeitsfelder Dramaturgie, Produktionsleitung, Öffentlichkeitsarbeit und Theaterpädagogik kennen. Bei den Vorstellungsbesuchen mit anschließenden KünstlerInnengesprächen und dem Verfassen einer Rezension üben sie sich im aktiven Zusehen sowie in der Formulierung des Gesehenen wie auch von Lob und Kritik. Die Präsentationen bringen die StudentInnen in Kontakt mit der „Szene“.

Methoden
Die 3 Säulen der DSCHUNGEL AKADEMIE: 1. Theorie: Vorträge zu bestimmten Theaterformen und künstlerischen Tätigkeiten (Kinder und Jugendliche auf der Bühne, Schreiben für das Theater für junges Publikum, Theater und Film etc.) bilden die Basis für die inhaltliche Auseinandersetzung. Aktive TheatermacherInnen ermöglichen den TeilnehmerInnen Einblicke in ihr Schaffen. Ergänzt werden die Vorträge mit ausgesuchten Stückempfehlungen. 2. Praxis: Die TeilnehmerInnen begleiten über ein Semester hinweg eine Produktion in seiner Entwicklung - beginnend mit einem Inszenierungsgespräch über Probenbesuche bis hin zur Premiere. Zusätzlich stellen die MitarbeiterInnen von DSCHUNGEL WIEN ihren Arbeitsbereich vor und bieten einen konkreten Einblick in die Arbeitsfelder. 3. Vorstellungsbesuche / Vertiefungen: Die Vorstellungsbesuche umfassen Eigen- und Koproduktionen, Premieren und Wiederaufnahmen der freien Gruppen in Wien sowie Gastspiele. Ergänzt werden sie durch Präsentationen. Es werden 8 Vorstellungen besucht (je ca. die Hälfte im Bereich Theater für Kinder und im Bereich Theater für Jugendliche).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note setzt sich aus drei Teilleistungen zusammen:
1. Mitarbeit (Diskussionsbeiträge, Fragen)
2. Schriftliche Theaterkritik zu einer der besuchten Vorstellungen (mind. 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen). Die Kritik ist per Mail an akademie@dschungelwien.at zu senden.
3. Eigenständige Überlegungen und Recherchen zu den Arbeitsfeldern. Eine Liste mit mindestens 5 und max. 10 Tätigkeiten, die in das Berufsfeld fallen, sind entweder mit Namen versehen ausgedruckt mitzubringen und am Beginn des jeweiligen Arbeitsfeldes abzugeben oder mind. 3 Stunden vor Beginn des Arbeitsfeldes per Mail an akademie@dschungelwien.at zu senden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit bei mind. 5 Vorträgen, 6 Praxisterminen, 8 Vorstellungen, 2 Präsentationen/Dialogveranstaltungen.
Schriftliche Theaterkritik zu einer der besuchten Vorstellungen (mind. 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen), beurteilt werden Inhalt, Form, der sprachliche Stil und das Eingehen auf die einzelnen Mittel der darstellenden Kunst.
Eigenständige Überlegungen und Recherchen zu den Arbeitsfeldern und Abgabe einer Liste, welche Tätigkeiten mit dem Beruf verbunden sind; beurteilt werden Inhalt und Umfang.

Prüfungsstoff

Literatur

Schneider, Wolfgang: Theater für Kinder und Jugendliche. Hildesheim: Georg Olms Verlag, 2005
Israel, Annett / Riemann, Silke (Hrsg.): Das andere Publikum. Berlin: Henschel, 1996
Mennicken, Rainer und Rabl, Stephan (Hrsg.): Theater für junges Publikum. Szene Österreich von Bregenz bis Wien. Berlin: Theater der Zeit, 2008

(Anregungen, nicht verpflichtend)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 08.02.2019 13:48