Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

170514 UE Videoessays in der Filmwissenschaft (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die LV findet bis auf Weiteres DIGITAL statt!

Termine:

MONTAG ab 8.3.2021, 11:30-13:00

https://univienna.zoom.us/j/96961179846?pwd=WVBEODNjOGJuMU5xK1FUSERMdTJydz09


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt
Audiovisuelle Essays werden in der Filmwissenschaft immer wichtiger. Erste Journals, die nicht mehr nur Texte publizieren, sondern entsprechende Videos veröffentlichen sind entstanden, (Journal for audio-visual) In der wissenschaftlichen Lehre werden Videos an Stelle von schriftlichen Seminararbeiten möglich. Was auf Grund des Gegenstandes der Disziplin immer schon naheliegende war – das Medium selbst zu nutzen – ist mittlerweile auf Grund der technologischen und ökonomischen Entwicklung vielen Studierenden und Lehrenden möglich: die Produktion audio-visueller Essays.

Die LV beschäftigt sich sowohl mit der theoretischen Auseinandersetzung mit dem aktuellen Phänomen, als auch der Produktion eigener Videos, die in den inhaltlichen Bereichen Analyse, Theorie und Rezeption angesiedelt sind.

Ziele
• Ein- und Überblick über aktuelle Diskurse und Tendenzen in der Disziplin.
Einblicke in Struktur der (Geistes)Wissenschaften
• Praktischer Umgang mit Medien und Film/Video
• Reflexion und Kontextualisierung der eigenen Arbeit

Methoden

Gruppenarbeiten und Einzelarbeiten
Feedbackgespräche
Diskussionen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Abschließendes Videoessay 60%
Kurzes einminütiges Videoessay 10 %
• Schriftliches bzw. mündliche Reflexion dazu 30%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Erstellung eines Videoessays in Kleingruppe
• Schriftliche Reflexion (Einzelarbeit)
kurzes einminütiges Video nach konkreter Aufgabenstellung

technische Kenntnisse in der Gestaltung von Videoessays (Schneiden, Vertonen, etc.) sind hilfreich

Prüfungsstoff

prüfungsimmanent

Literatur

Keathley, Christian, and Jason Mittell: The Videographic Essay: Criticism in Sound & Image. Montreal: Caboose, 2016.

Van den Berg, Thomas, and Miklós Kiss. Film Studies in Motion: From Audiovisual Essay to Academic Research Video. Open-access ebook: Scalar, 2016: http://scalar.usc.edu/works/film-studies-in-motion/index

The Audiovisual Essay: Practice and Theory of Videographic Film and Moving Image Studies. Falmer: REFRAME. Online: http://reframe.sussex.ac.uk/audiovisualessay/

[in]Transition: Journal of Videographic Film & Moving: http://mediacommons.futureofthebook.org/intransition/theme-week/2017/22/journal-videographic-film-moving-image-studies-42a-2017

‘The audiovisual essay as performative research’, NECSUS: European Journal of Media Studies, Autumn 2016. Online at: http://www.necsus-ejms.org/the-audiovisual-essay-as-performative-research/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26