Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170523 UE "Ich habe geklaut", Sampling - Mix - Remix. Theorie und Praxis (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung: Die selbstständige Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter https://spl-tfm.univie.ac.at/studium/

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung. Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zum Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 16.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 23.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 30.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 06.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 13.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 20.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 27.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 04.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 11.12. 15:00 - 16:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 15.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 22.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Montag 29.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

"Ich habe geklaut" (Christof Schlingensief in Spex #328 September 2010)

Sampling - Mix - Remix

Diebstahl oder künstlerische Praxis?

Musikalische Kompositionstechniken in Theater, Film und den Neuen Medien;

Technik (en)
Ästhetik
Original und Bearbeitung
Urheberrecht und Creative Commons

Da von zahlreichen StudentInnen der Wunsch artikuliert wurde, eine umfassendere Einführung in die analogen und digitalen Tools zeitgenössischer Medienkunst angeboten zu bekommen, mache ich diesen Vorschlag für eine LV.
Weiters reagiere ich damit auch auf die häufigen Fragen nach nutzungs-rechtlichen Themen wie "Ab wann darf man etwas von Anderen verwenden" bzw. "Was unterscheidet ein Zitat von einer Bearbeitung" ... Fragen, die von entscheidender Bedeutung sind für jegliche Art zeitgenössischer Kunst-Konzeption und -produktion (Theater, Film, Medien, Musik) sind.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden müssen in der Lage sein, eine eigenständige Fragestellung zu formulieren, in ein Konzept zu übersetzen und dieses Konzept soweit zu realisieren, dass der zentrale Gedanke deutlich wird. Die Wahl des Formates ist freigestellt: Audio, Video, Text....

Die eigenständige Herstellung eines "Werkstückes" unter Verwendung der Techniken, die im Rahmen der LV vorgestellt, analysiert und erprobt werden.
Es handelt sich hierbei um Gestaltungs-Mittel, die auf musikalischen Sampling- , Mix- und Remix-Methoden basieren, die jedoch sowohl auf andere Medien übertragen werden können als auch intermedial eingesetzt werden können.
Die Themen für diese Arbeiten sind von den Studierenden frei zu wählen.
Der Arbeitsaufwand sollte adäquat sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Interesse, Anwesenheit in den Einheiten, Bereitschaft zur aktiven Teilnahme und zum Dialog mit dem Lehrenden aber auch mit den Mit-Studierenden.

Prüfungsstoff

Wird im Laufe des Semesters erarbeitet.

Literatur

Wird im Verlauf der UE begleitend bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42