Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

170530 UE Gender & Performance in Zeiten von COVID-19 (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die LV findet entweder digital (sollte es die Situation erfordern) oder im Großen Seminarraum (E 0101), 3., Anton-von-Webern-Platz 1 (Bauteil E, 1. OG), MDW statt.

MI 17.03.2021 15.00-18.15
MI 24.03.2021 15.00-18.15
MI 12.05.2021 15.00-18.15
MI 19.05.2021 15.00-18.15
MI 26.05.2021 15.00-18.15
MI 09.06.2021 15.00-18.15
MI 30.06.2021 15.00-18.15


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie wirkt sich die Covid-19-Krise auf die Aufführungskünste, deren Vermittlung und den Kulturbetrieb aus? Wie wird Geschlecht innerhalb der Politik inszeniert? Auf welche Vorstellungen wird hierbei zurückgegriffen? Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang gesellschaftliche Ungleichheit und Arbeitsteilung? Wie gehen wir mit den veränderten Bedingungen in der wissenschaftlichen, künstlerischen und pädagogischen Arbeit und daraus resultierenden neuen Vermittlungspraktiken um?
Ausgehend von diesen Fragen widmet sich diese für Themenvorschläge und akute Diskussionsbedürfnisse der Studierenden offene LV der Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation und den Langzeitfolgen der Pandemie. Neben der gemeinsamen Lektüre aktueller Forschungsliteratur steht der Austausch mit den Belangen der Studierenden im Vordergrund. Angedacht ist die kollektive Organisation einer begleitenden öffentliche Veranstaltung zum Thema sowie die universitätsübergreifende Teamarbeit mit Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1) Aktive Mitarbeit an den Arbeitsaufträgen in Kleingruppen und im Plenum: 30%
2) Lektüre- und Reflexionshausaufgaben: 30%
3) abschließendes Paper (5-10 Seiten): 40%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle oben ausgeführten Teilleistungen müssen für einen positiven Abschluss positiv bestanden werden. Die Bereitschaft zur Lektüre und zur Diskussion der Texte muss erkennbar, d.h. aus der aktiven Beteiligung an den Buzz-Groups, an den Lektüre- und Reflexionshausaufgaben sowie aus regelmäßigen Redebeiträgen im Plenum, hervorgehen. Es besteht Anwesenheitspflicht. In entschuldigten Fällen (per email, bitte keine Atteste, Parten etc.!) dürfen Sie max. zwei Termine versäumen.

Prüfungsstoff

Die zur Verfügung gestellten theoretischen Texte sowie die gemeinsam erarbeiteten Positionen.

Literatur

Die verpflichtend zu lesenden Texte werden zu Semesterbeginn via Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26