Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170532 UE Kulturmanagement in Praxis und Theorie (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Blocktermine im Schreyvogelsaal jeweils von 14:30-17:30 am Mittwoch 18.3., 15.4., 29.4, 27.5. und 10.6.2015 Präsentationstermine 30.6. und 6.7.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zentrum des Kulturmanagements steht die Projektarbeit. Der Ablauf eines Kulturprojekts wird von der Ideenfindung bis zur Durchführung sehr realitätsnah vermittelt. Inhalte: Verfassen einer Projektbeschreibung, Finanzplan, Marketing und Sponsoring sowie aktuelle Informationen zum Kultursektor allgemein (Kulturförderung und -finanzierung, Berufsbilder und Arbeitsmarkt).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Mitarbeit, Qualität der Zwischenaufgaben und der Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden erwerben Grundlagenwissen zur kulturellen Projektorganisation, das sie sofort in der Praxis anwenden können. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in den Arbeitsmarkt Kultur. Die Studierenden erstellen in Kleingruppen Projektvorschläge für reale Ausschreibungen aus dem Kultursektor wie z.B. dem Viertelsfestival oder dem Festival der Regionen und präsentieren diese.

Prüfungsstoff

Analyse und Diskussion von Grundlagentexten, Recherche zur Kulturförderung, Verfassen von Projektbeschreibungen und Finanzplänen.
Jede Arbeitsgruppe verfasst als Abschlussarbeit eine schriftliche Projektbeschreibung (20-25 Seiten) und präsentiert die Projektidee. Jede Gruppe erhält ein ausführliches und individuelles Feedback im Rahmen von Einzelterminen mit der LV-Leiterin.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36